durcheinanderbringen / durcheinander bringen – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Das Verb durcheinanderbringen bedeutet unter anderem “etwas in Unordnung bringen“, “etwas miteinander verwechseln” oder “etwas in Verwirrung bringen”. Die zusammengeschrieben Form ist nach deutscher Rechtschreibung obligatorisch.

Richtig: durcheinanderbringen
Falsch: durcheinander bringen

Beispiele

  • Die Kinder werden wohl alles durcheinanderbringen.
  • Mein Ziel ist, dass die Gäste nicht die ganze Ordnung durcheinanderbringen.
  • Warum kannst du nicht verhindern, dass sie die Papiere durcheinanderbringen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here