DVB-T über VLC empfangen – so einfach gehts

Es ist mittlerweile kein Geheimnis mehr, dass der VLC-Player ein regelrechter Allrounder ist. Sie können mit diesem Player nicht nur Internetstreams und Videodateien anschauen, auch ein DVB-T-Empfang ist möglich. Hierfür müssen Sie lediglich einige kleine Einstellungen durchführen und einen DVB-T-Empfänger an den PC anschließen.

VLC-Player und DVB-T-Empfang – so geht’s

Sobald ein DVB-T-Empfänger an den Computer angeschlossen wurde, können Sie sogleich auch mit den Einstellungsmaßnahmen fortfahren.

  • Zuerst wird die Sendefrequenz benötigt, welche Sie einfach und bequem in den verschiedenen Internetforen erfahren.
  • Der VLC-Player muss nun geöffnet werden und der Menüpunkt „Medien“ ausgewählt werden. Anschließend klicken Sie auf den Punkt „Aufnahmegerät öffnen“.
  • Als Modus bei den Aufnahmen sollten Sie „TV-Digital“ auswählen. Beim Punkt „Übertragungssystem“ wählen Sie bitte „DVB-T“ aus.
  • Die herausgesuchte Frequenz müssen Sie dann nur noch bei „Transponder/Multiflex-Frequenz“ eintragen und anschließend auf „Wiedergabe“ klicken.
  • Innerhalb kürzester Zeit werden Ihnen dann alle eingestellten Sender der Frequenz aufgelistet.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.