Dynamische Investitionsrechnung in BWL leicht erklärt + Beispiel

Eine dynamische Investitionsrechnung bezieht sich im Gegensatz zu einer statischen Investitionsrechnung auf einen zeitlichen Anfall von den Einzahlungen sowie den Auszahlungen außerdem auf dem Zeitwert vom Geld.

Die dynamischen Investitionsrechenverfahren bilden zusammen eine Investition über eine gesamte Laufzeit mit den Einzahlungen und den Auszahlungen, diese untersuchen die Vorteilhaftigkeit von einer Investition.

Das dynamische Verfahren ist eine alternative Bezeichnung.

  • War dieser Artikel hilfreich ?
  • ja   nein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here