Ein-Kind-Politik in China – Was ist mit Zwillingen?

Jahrhunderte lang war die Bevölkerungszahl, durch Kriege und Naturkatastrophen bedingt, in China extrem gering. Um 1949 herum stieg die Bevölkerungszahl explosionsartig an. Seitdem herrschte eine strenge und kontroverse Ein-Kind-Politik in China. 1980 wurde sie sogar national ausgesprochen um Hungersnöte zu verhindern und um wirtschaftlichen Fortschritt anzutreiben. Zwangssterilisationen und Schwangerschaftsabbrüche, sowie das Verkaufen der Kinder waren in vielen Regionen Chinas an der Tagesordnung.

Aufhebung der Ein-Kind-Politik

Die Folgen der Ein-Kind-Politik sind heute spürbar, mehr den-je. China ist alt geworden und zu wenige Familien haben eine Altersabsicherung. Das bedeutet, dass es mehr ältere Menschen in China gibt, als junge. Einen Nachteil der Ein-Kind-Politik: Wenn zwei Einzelkinder heiraten und auch nur ein Kind bekommen, muss dieses Kind, die Bürde der gesamten verbliebenen Familie lasten.

Mit den Jahren wurde das Gesetz immer mehr gelockert. In Einzelfällen waren 2 Kinder erlaubt. Seit Oktober 2015 beendete das Zentralkomitee der kommunistischen Partei offiziell die Ein-Kind-Politik. Und somit dürfen Paare in China ganz offiziell wieder mehr als 1 Kind haben.

Elternpaare erwarten Zwillinge

Doch was ist mit den Zwillingen? Was ist, wenn ein Elternpaar Zwillinge oder Mehrlinge erwartet?

Bevor die Ein-Kind-Politik abgeschafft wurde, war es für viele Eltern ein Glücksfall Zwillinge zu bekommen. Paare auf dem Land oder wohlhabende Paare durften nach dem Gesetz her mehr als ein Kind haben. Zwillinge wurden geduldet und somit war es für viele gern gesehen. Gerade die reichen Paare Chinas erkauften sich das Privileg. Durch die künstliche Reproduktion ist die Chance, Zwillinge oder Mehrlinge zu bekommen, erhöht. Wer Geld besaß und den Wunsch nach Zwillingen hatte, konnte sich seinen Traum erfüllen. Allerdings, seit die Ein-Kind-Politik abgeschafft wurde, gibt es dennoch strenge Regeln. Bekommt ein noch kinderloses Ehepaar Zwillinge, dürfen sie kein drittes Kind mehr zeugen. China schiebt, trotz der Aufhebung der Bevölkerung den Riegel vor.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.