Einleitungssatz für eine Argumentation schreiben – so gehts

In einer Einleitung zu einer Argumentation muss zuerst erläutert werden was erörtert werden soll. Dann reißt man das Thema oberflächlich an, dann kann man die bekannte Floskel nutzen: Nun möchte ich für Sie gerne das Thema näher betrachten. Man kann kurz seine eigene Sichtweise erörtern und die Pros und Contras abwägen.

Beispiel:

Was könnte man mit einem Fund von 200 Euro anfangen? Sein Auto tanken, schick essen gehen oder das Geld in den Sparsstrumpf stecken, denn Zinsengibt es keine. Es gibt viele Möglichkeiten wofür man 200 Euro ausgeben könnte und theoretisch kann sich jeder Deutsche die Frage stellen. Doch das muss er nicht, denn jeder deutsche Bürger wirft pro Jahr 200 Euro in den Müll und zwar in Form von 2 grünen Scheinen, denn Sie werfen für diesen Betrag Lebensnittel weg. Warum das so ist wollen wir hier untersuchen…

Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert.
Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de
Geschäftsführer der Immocado UG (haftungsbeschränkt)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here