Einzelwertberichtigung in BWL leicht erklärt + Beispiel

Die Einzelwertberichtigung wird mit den Buchstaben EWB abgekürzt und nimmt auf die Forderungen des strengen Niederstwertprinzips Bezug, ebenso resultiert die EWB auch daraus. Die Wertberichtigung zweifelhafter Forderungen muss gegeben sein. Vor allem bei unsicheren Bezahlungen wird eine Korrektur der Einzelwertberichtigung erforderlich.

Beispiel zur Einzelwertberichtigung

Es existiert eine offene Rechnung zum 31.12. des Jahres vom Kunden gegenüber der Firma. Dabei handelt es sich um einen Brutto Betrag von 11.900 Euro (Nettobetrag: 10.000 Euro und die neunzehn Prozent Umsatzsteuer).

Es sind Forderungen der Leistungen und auch der Lieferungen enthalten. Dennoch wird im Handelsregister veröffentlicht, dass die Firma insolvent geworden ist. Aus kaufmännischer Vorsicht nimmt die Firma eine absolute (100 prozentige) Einzelwertberichtigung auf die ausstehenden Forderungen vor. Dabei werden 10.000 Euro als Zuführung EWB gewinnbringend gebucht.Die offenen Forderungen werden einzeln betrachtet. Daher die Einzelwert Berichtigung. Ob der Bedarf einer Wertberichtigung besteht, oder nicht und wie hoch die Summe ausfällt, ist also immer individuell verschieden. Dabei wird berücksichtigt, wie lange die Forderungen fällig sind oder bereits überfällig sind.

Die Wertberichtigung in Abhängigkeit der Prozente

Bei der Einzelwertberichtigung handelt es sich um eine Vorsichtsmaßnahme. Diese Zwischenstufe ist die Vorstufe zur Abschreibung. Bei einem endgültigen Ausfall der Forderungen, werden die Werte schließlich restlos abgeschrieben. Die Wertberichtigung steht im Zusammenhang mit der Dauer der überfälligen Forderungen.

Je länger die Zeit der Überfälligkeit ist, desto höher ist die fällige Wertberichtigung. Bei einer Überfälligkeit von mehr als 90 Tagen, erfolgt eine Wertberichtigung von 25 Prozent. Dagegen sind es bereits 50 Prozent, wenn die Dauer 180 Tage beträgt. Nach 360 Tagen kommt es schließlich zu einer Wertberichtigung von den gesamten 100 Prozent und somit zu einer Abschreibung der Forderungen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here