Englisch: a / an / the – wann benutzt man welchen Artikel?

Englisch: a / an / the

Im Englischen gibt es grundsätzlich nur zwei verschiedene Formen von Artikeln, namentlich die bestimmten und unbestimmten Artikel. Der bestimmte Artikel ist im Englischen immer the, während der unbestimmte Artikel a/an ist. Die Form an funktioniert genauso wie der unbestimmte Artikel a und wird aus Gründen der Aussprache mit dem angehängten -n geschrieben und gesprochen. Dazu später mehr.

Zunächst einmal soll es um den bestimmten Artikel the gehen. Wie er verwendet wird, welche Regeln und eventuelle Ausnahme es gibt, erfahren Sie im Folgenden. Anschließend wird sich dem unbestimmten Artikel gewidmet.

The bestimmte Artikel in der englischen Sprache

Der bestimmte Artikel wird zuerst einmal immer dann verwendet, wenn etwas Bestimmtes gemeint ist. Er bezieht sich somit auf bestimmte Objekte oder auch Personen. Ein Beispiel für eine (kurze) Konversation, in der der bestimmte Artikel verwendet wird, ist dieses hier:

Kid: Mom? Where is my dog?
Mom: THE dog is in the garden.

Es wird über einen bestimmten Hunde (den des Kindes) gesprochen, woraus sich ergibt, dass in der Antwort der Mutter der bestimmte Artikel verwendet wird.

Merke: Der Artikel the dient dazu, bestimmte Objekte und Personen zu benennen.

Weitere Anwendungsfälle von the

Der bestimmte Artikel wird auch bei klar zuordenbaren Bezeichnungen (Eigennamen) verwendet. Dies gilt beispielsweise für:

  • Familiennamen: The Millers (nur im Plural)
  • Meere, Flüsse: The Pacific; the Elbe
  • Orts- und Gebirgebezeichungen im Plural: The Maldives; the Alps
  • Tageszeiten mit during, in and on: In the evening

Bei durch Namen benannte Orte, welche keine geographischen Orte sind (Straßen, Parks, Bahnhöfe, Gebäude etc.) wird der Artikel the nicht verwendet!
Beispiel: I will escort you to Brandenburger Tor. Gleiches gilt für konkrete Zeitangaben, wie etwa summer, March oder tuesday.

Der bestimmte Artikel wird auch sich auf das Objekt beziehende Mengenangaben genutzt: All the water.

Die Aussprache des Artikels (mit einem e oder i am Ende) richtet sich nach dem Wort nach dem Artikel. Darauf folgende Begriffe, die mit einem Vokal beginnen, erfordern die Aussprache mit i. Weiterhin können Sie diese Form der Aussprache auch nutzen, um den auf den Artikel folgenden Begriff besonders hervorzuheben.

Die unbestimmten Artikel a und an

Wesentlich einfacher und mit weniger Regeln behaftet, ist die Verwendung des unbestimmten Artikels. Zunächst einmal: Die Form an wird immer dann verwendet (schriftlich und in der Aussprache), wenn das darauf folgende Wort mit einem Vokal zu Anfang ausgesprochen wird. Dies schließt alle Worte, die mit einem Vokal beginnen ein, aber auch Worte mit stummen Konsonanten am Anfang, wie beispielsweise hour.

Der unbestimmte Artikel wird immer dann verwendet, wenn das Objekt oder die Person, die benannt wird, nicht bestimmt ist. Dies entspricht den deutschen unbestimmten Artikeln. Eine einfach Eselsbrücke: any – was (irgend-)ein/e bedeutet – beginnt ebenfalls mit a und sogar mit an. Wenn es also nicht um beispielsweise einen bestimmten Hund geht, sondern um irgendeinen Hund, wird der unbestimmte Artikel verwendet. Ein Beispiel für eine (kurze) Konversation unter Verwendung des unbestimmten Artikels ist dieses:

Kid: Mom? Can I get A dog?
Mom: We can go to the animal shelter tomorrow and look for A dog.

Es wird also nicht über einen bestimmten Hund, sondern über einen Hund aus vielen gesprochen. Die Konversation lässt sich aber in diesem Kontext auch unter Verwendung des bestimmten Artikels fortführen:

Kid: We have to find THE cutest one of them.
Mom: Sure. We will try to find THE best dog for you.

Der Kontext des Gesprächs hat sich nun auf einen bestimmten (fiktiven) Hund verlagert, weshalb wieder zum bestimmten Artikel gegriffen wird.

Insgesamt lässt sich festhalten, dass die Regeln für die Nutzung bestimmter und unbestimmter Artikel im Englischen vielfach mit den Regeln im Deutschen übereinstimmen. Etwas Übung erfordern die (Nicht-)Nutzung von Artikeln bei Orts- oder Zeitangaben.

Hat dir der Beitrag gefallen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here