Englische Zeit: am & pm – Unterschiede

Während die Deutschen sich in der Unterscheidung von 6 Uhr dem einfachen Anhängsel „morgens“ oder „Abends“ bedienen oder es sich durch 18 Uhr schlichtweg ersparen, ist die englische Schreibweise anders.

„Wir treffen und um 6 a.m.“ lautet so manch ein Text. Durch die Globalisierung kommen immer mehr Menschen in Kontakt mit dieser Schreibweise.

In einigen Ländern ist es üblich, den Tag nicht in 24 Stunden, sondern in 2×12 Stunden zu teilen. Dadurch entsteht diese Notwendigkeit des Anhängsels überhaupt. In diesem Fall würde man sich um 6 Uhr morgens treffen. Stünde da 6 p.m., wäre das Treffen ums 18 Uhr beziehungsweise um 6 Uhr Abends.

Woher kommen diese Bezeichnung?

A.m. und p.m. sind Abkürzungen für lateinische Begriffe, die eine eindeutige zeitliche Zuordnung haben.

Ante Meridiem – vor Mittag. Das deutsche Pendant 0:01-11:59 Uhr ist also ante meridiem – a.m.

Post Meridiem – nach Mittag. Das deutsche Pendant 12:01-23:59 ist also post meridiem – p.m.

Die zwei Minuten von Mitternacht und 12 Uhr mittags sind weder dem einen, noch dem anderen zugeordnet. Möchte man genau diesen Zeitpunkt ausdrücken, steht noon für 12
Uhr und midnight für Mitternacht.

Ursprung

Diese Einteilung lässt sich bis zum Mittelalter zurückführen. Im 16ten Jahrhundert hat man eine künstliche Trennung des Voll-Tages durchgeführt und zweimal 12 Stunden abgezählt, wodurch die Zweiteilung geboren war. Als die Zählung auf den ersten Turmuhren zu finden gewesen war, stand man vor dem Problem der Glocken. Damit diese nicht 13 Mal geschlagen werden mussten, fing man dann einfach bei Einmal wieder an.
Aus dieser Sache heraus bedingte sich die spezifische Unterteilung in a.m. und p.m.
Lange hatten sich auf die zwölf Ziffernblätter bei mechanischen Uhren gehalten.

Alternative Wortwahl

  • Möchte man nicht lange überlegen, gibt es auch die alternative Art, die Zeit auszudrücken.
  • 6 a.m. wäre in dem Fall „6 o’clock in the morning“. Man fügt den runden Uhrzeiten immer ein „o’clock“ hinzu und die entsprechende Zeiteinteilung.
  • Morgens – in the morning
  • Nachmittag – in the afternoon
  • Abend – in the evening

Ist 12 Uhr mittags im Englischen AM oder PM?

Vor allem die zwölf-Stunden-Darstellung der englischsprachigen Welt ist im deutschsprachigen Raum oft mit Verwirrung verbunden. Dabei wird die Uhr in einen Vor- und einen Nachmittag geteilt, der je 12 Stunden umfasst. Dadurch ergibt es sich, dass es jede Uhrzeit zweimal am Tag gibt. Es gibt ein 8 Uhr vor dem Mittag und ein 8 Uhr am Abend. Um zu bezeichnen, welche der beiden Uhrzeiten gemeint ist, werden die Abkürzungen a.m. und p.m. eingeführt. Diese Abkürzungen stammen von den lateinischen Wörtern ante meridiem (a.m) oder übersetzt vor dem Mittag und post meridiem (p.m.), was nach dem Mittag bedeutet.

Mittag oder Mitternacht?

Damit sollte alles klar sein, oder? Nein, denn aus dieser Information kann nicht logisch geschlossen auf 12:00 geschlussfolgert werden. Wozu zählt nun die Mittagszeit und wozu Mitternacht? Die Mittagszeit bezeichnen englischsprachige Personen auch als 12 noon oder 12:00 p.m. und 12:00 a.m bedeutet 00:00 Uhr. 12 midnight bezeichnet ebenfalls die mitternächtliche Uhrzeit.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here