Erzähltechnik richtig analysieren – Grundbegriffe & Erklärung

In dem folgenden Artikel hier, wird aufgezeigt, welche Arten von Erzähltechniken es gibt und woran diese zu erkennen sind. Dafür ist es von Bedeutung exakt die Situation der Erzählung, sowie das Verhalten zu erkennen. Ebenfalls die Erzählweise und die Zeitgestaltung sind sehr wichtig dafür. Dies alles wird hier vorgestellt, damit man zukünftig gut unterscheiden kann um welche Erzählart es sich handelt.

Erzählsituation und Erzählverhalten

Bei der auktorialen Erzählsituation greift der allwissende Erzähler kommentierend in das Geschehen ein und bewertet dieses auch. Der Erzähler ist in der Lage in der auktorialen Erzählsituation zurück, sowie vorauszuschauen.

Die Personale Erzählsituation gibt die Handlung aus der Sicht einer beteiligten Person wieder. Dadurch vermittelt der Erzähler vermittelt dem Leser, was die Person durchlebt.

Bei der Ich-Erzählsituation befindet sich der Erzähler mitten im Geschehen und ist ein Teil davon. Die Handlung gibt er in der Ich-Form wieder.

Die Erzählweisen

Die Weise berichtend zu Erzählen spiegelt das Geschehen in berichtender Form wider. Dies heißt, dass die Handlung aus der Situation des Beobachters heraus geschieht.
Die Wiedergabe wird eher unsachlich dargestellt.
Beim szenisches Erzählen steht die Darstellung der Dialoge im Fokus.
Der innere Monolog beschreibt Gedanken und Gefühle einer Person, die in der ersten Person wiedergegeben werden. Eine weitere Erzählweise ist die erlebte Rede bei der die Gedanken und Emotionen einer Person in der dritten Person gesprochen werden.

Die Zeitgestaltung

Erzählzeit wird dafür benötigt, um die Geschichte zu erzählen. Es ist somit die Zeit, die der Leser haben muss, um den Text komplett zu lesen. Die erzählte Zeit beschreibt den Zeitraum, über den erzählt wird. Bei der Zeitraffung werden längere Zeiträume zusammengefasst, die der Erzähler wiedergibt. Dies heißt, dass die erzählte Zeit deutlich länger ist, als die Erzählzeit. Die Zeitdeckung ist dann vorhanden, wenn die erzählte Zeit und die Erzählzeit in etwa die gleiche Länge haben. Diese Zeitgestaltung ist überwiegend bei szenischen Erzählungen vorhanden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere