Fantasiegeschichte schreiben – Aufbau, Beispiele & Tipps

Bei dem Verfassen einer Fantasiegeschichte geht es nicht um die reine Tatsachenwiedergabe bzw. das Wiedergeben realer Begebenheiten. Vielmehr ist die Geschichte frei der Fantasie des Autoren entsprungen und somit in Gänze erfunden. Meist wird sie als Aufsatz verfasst und ist wie folgt gegliedert:

1. Einleitung
2. Hauptteil
3. Schluss

Der Autor ist durchweg ungebunden bei der Gestaltung des Textes und kann sich somit jeglicher Erzähl- und Zeitform bedienen.

Hier ein Auszug aus einer Fantasiegeschichte:

Die Drachenfee

Unter einer tausend Jahre alten Eiche lebte ein winziges Völkchen kleiner Drachenfeen. Sie waren nur wenig größer als Ameisen, verfügten aber über in der Sonne funkelnde Flügel aus Seide und besaßen einen geschuppten Panzer. Die Drachenfeen konnten kleine Stichflammen aus ihren Nüstern blasen, waren aber nicht halb so gefährlich wie ihre großen Namensvettern. Traten sie jedoch im Rudel auf, so konnte schon mal ein Baum in Brand gesteckt werden. Das Völkchen wurde regiert von einer uralten Königin und deren Gefolge. Sie war ein wenig größer als ihre Untertanen, konnte aber schon lange kein Feuer mehr speien. Dennoch wurde sie von allen respektiert, da sie bei weitem die Weiseste von ihnen war. Seit jeher lebten die Drachenfeen in Frieden mit den Geschöpfen des Waldes, denn sie waren von lieblichem Gemüt und halfen gerne sofern ihre kleine Gestalt gebraucht werden konnte. Doch immer häufiger kam es vor, dass einige Drachenfeen nach ihrem Ausflug in die Tiefen des Waldes nicht mehr zurückkehrten. Niemand wusste, was mit ihnen geschehen war. Dies beunruhigte die Drachenfeenkönigin sehr und sie beabsichtigte bald einen Trupp Abwehrfeen auf Suchmission loszuschicken. […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.