Feier schön oder Feiere schön? – Aufklärung

Es spricht sich immer so leicht aus. Schnell ist ein „Feier schön“ über die Lippen gekommen und niemand hat sich gefragt, ob das nun richtig oder falsch war. Steht ein „Feier schön“ aber geschrieben vor einem kommt schnell die Frage auf, ob das nicht umgangssprachlich und grammatikalisch eigentlich falsch ist und eher „Feiere schön“ heißen möchte. Was ist denn nun richtig? Oder geht vielleicht sogar beides?

So wird es richtig geschrieben

„Feiern“ ist ein Verb, denn „feiern“ tut man. Außerdem ist es ein regelmäßiges Verb. Ein Verb kann und soll immer konjungiert werden. Richtig konjungiert heißt der Satz aber „Ich feiere schön“ und nicht „Ich feier schön“. Die Endung -e muss also immer angefügt werden, sonst ist der Ausdruck nicht richtig.

Zur Entspannung: Das machen nur die wenigsten richtig. Die meisten verwenden einfach die umgangsprachliche Ausdrucksweise, auch wenn diese falsch ist. Da diese Dinge von den meisten falsch gemacht werden, merkt es außerdem kaum jemand. Oft ist es sogar so, dass die richtige Variante („Feiere schön“) für die meisten Leute falsch „klingt“ – Weil das Falsche bereits etabliert ist.

Dem kann man entgegen wirken, indem man es bei sich jeder bietenden Gelegenheit richtig macht und sich eben nicht anpasst.

Vorheriger ArtikelWie hieß nochmal der blinde Sänger am Klavier?
Nächster ArtikelWas ist ein Teilzeitjob? – Erklärung

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert. Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here