Felgen/Alufelgen lackieren – was sind die Kosten? – Aufklärung

Felgen/Alufelgen lackieren

Eine Lackierung der Felgen verleiht den Rädern neuen Glanz. Die Kosten für das Lackieren der Felgen hängen von dem Felgenmaterial und dem aktuellen Zustand der Felgen ab. Auch die Lackiermethode schlägt sich im Preis nieder. Wer selbst zur Sprühdose greift, spart Geld, muss dafür aber Einbußen in der Qualität hinnehmen.

Das kostet eine Felgen-Lackierung in der Werkstatt

Für eine makellose Felgenlackierung sollte ein professioneller Lackierer aufgesucht werden. Die Kosten für das Lackieren von normalen Alufelgen liege bei durchschnittlich 70 bis 150 Euro pro Felge – Montage und das Wuchten der Reifen nicht inkludiert. Die Kosten hängen davon ab, wie gut die Felgen vorbereitet wurden. Gut gepflegte Räder können ohne viel Vorarbeit lackiert werden, wodurch sich die Rechnung um zehn bis 20 Prozent reduzieren lässt.

Noch günstiger ist es, die Felgen auf dem heimischen Hof selbst zu lackieren. Schon für 50 bis 100 Euro lässt sich der Felgenlack eigenhändig auffrischen. Der Nachteil: In der eigenen Werkstatt steht meist kein professionelles Werkzeug zur Verfügung und die Räumlichkeiten sind nicht für Lackierarbeiten optimiert. Deshalb muss immer mit Farbunterschieden und anderen Mängeln durch Staub und Co. gerechnet werden.
Auch darf der Zeitaufwand nicht unterschätzt werden, der mit dem DIY-Lackieren der Felgen verbunden ist. Mehrfarbige Lackierarbeiten können einige Stunden Zeit in Anspruch nehmen – abhängig von Felgenart und Lack.

Stahlfelgen, Alufelgen und Chromfelgen lackieren: Kosten

Stahlfelgen sind in der Lackierung am günstigsten. Der Preis pro Felge bewegt sich im niedrigen zweistelligen Bereich. Bei Alufelgen muss mit etwas höheren Kosten gerechnet werden. Eine Lackierung nimmt der Profi ab etwa 60 bis 70 Euro pro Felge vor. Ob einfarbig oder schwarz ist dabei egal. Gründlich gereinigte Alufelgen, die zudem keine großen Beschädigungen aufweisen, lassen sich oftmals vergünstigt lackieren, da der Aufwand für den Lackierer geringer ausfällt.

Alufelgen, die täglich im Einsatz sind, werden oftmals mit einer Pulverbeschichtung ausgestattet. Eine Pulverbeschichtung ist kostspieliger als normaler Lack, da mehrere Schichten Lack sowie eine Grundierung aufgebracht werden. Das Pulverbeschichten kann zwischen 100 und 200 Euro pro Felge kosten. Die Kosten variieren, je nachdem wie groß die Felgen sind und welche Art der Pulverbeschichtung verwendet wird. Das Standard-Modell in vielen Werkstätten beläuft sich auf 400 bis 500 Euro für den Komplettsatz.

Am teuersten ist das Lackieren von Chromfelgen. Dabei handelt es sich um klassische Alufelgen, die über eine Chromschicht verfügen. Die Neulackierung erfolgt mittels galvanischer Tauchbäder und ist deutlich aufwändiger als eine herkömmliche Lackierung. Mindestens 200 Euro pro Felge müssen Fahrzeughalter für das Neuverchromen einplanen.

Hat dir der Beitrag gefallen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here