Zum Inhalt springen
Uni-24.de » TV » Fernsehen im Wohnmobil übers Internet empfangen – Anleitung & Tipps

Fernsehen im Wohnmobil übers Internet empfangen – Anleitung & Tipps

Fernsehen im Wohnmobil übers Internet empfangen

Mit dem Wohnmobil in den Urlaub zu fahren ist im Trend, denn Sie haben alles direkt mit dabei. Sie müssen kein Hotel buchen, sondern suchen sich einfach ein Plätzchen und bleiben dort für die Nacht. Darüber hinaus überzeugen heutige Wohnmobile durch eine moderne Ausstattung. Grundsätzlich kann alles in ein Wohnmobil eingebaut werden, solange das Budget mitspielt. Nach einem langen Tag wünschen Sie sich aber nur eins: einen Fernseher. Etwas fernsehen, abschalten und die Gemütlichkeit des ausgeklappten Betts zu genießen, ist der perfekte Abschluss nach einem ereignisreichen Tag. Die beste Lösung, damit Sie überhaupt Fernsehen können, ist das Internet.

Mit dem Wohnmobil in den Urlaub zu fahren ist im Trend, denn Sie haben alles direkt mit dabei. Sie müssen kein Hotel buchen, sondern suchen sich einfach ein Plätzchen und bleiben dort für die Nacht. Darüber hinaus überzeugen heutige Wohnmobile durch eine moderne Ausstattung. Grundsätzlich kann alles in ein Wohnmobil eingebaut werden, solange das Budget mitspielt. Nach einem langen Tag wünschen Sie sich aber nur eins: einen Fernseher. Etwas fernsehen, abschalten und die Gemütlichkeit des ausgeklappten Betts zu genießen, ist der perfekte Abschluss nach einem ereignisreichen Tag. Die beste Lösung, damit Sie überhaupt Fernsehen können, ist das Internet.

Fernsehprogramme über das Internet empfangen

In erster Linie benötigen Sie einen modernen Smart-TV, welcher überhaupt etwas mit einem Internetsignal anfangen kann. Haben Sie diese Voraussetzung erfüllt, müssen Sie nur nach einem Campingplatz mit WLAN Ausschau halten. WLAN ist kabellos und sollte überall auf dem Campingplatz empfangbar sein. Im Idealfall ist das WLAN sogar kostenlos. Das Einzige, was Sie jetzt noch tun müssen, ist, denn TV mit dem WLAN verbinden. Sobald die Verbindung steht, können Sie einer der etlichen Apps benutzen, um direkt fernzusehen. Gleichermaßen können Sie die diversen Streaming-Apps verwenden, wenn im Fernsehen gerade nichts Gutes läuft.

Das Problem beim WLAN ist, dass jenes an einen Ort gebunden ist. Sobald Sie den Campingplatz verlassen, geht auch das Internetsignal verloren. Stehen Sie mitten in der Wildnis oder der aktuelle Campingplatz bietet kein WLAN, gibt es noch eine andere Möglichkeit. Sie können das Internet Ihres Smartphones oder Tablets nutzen. Im Grunde ist das Smartphone oder Tablet wie ein Internet-Hot-Spot. Insofern sendet Ihr Smartphone oder Tablet ein Internetsignal ab, welches Sie anschließend mit Ihrem Fernseher empfangen können. Allerdings sollten Sie aufpassen, denn es handelt sich jetzt nicht um klassisches WLAN, sondern es werden Mobilfunkdaten verbraucht. Je nach eigenem Vertrag kann das viel Geld kosten. Besonders, wenn Sie sich im Ausland befinden. Achten Sie deshalb vorher darauf, ob Ihr Handyvertrag auch im Ausland gültig ist, damit Sie keine hohen Roaming-Gebühren bezahlen müssen. Gleichermaßen ist es möglich, dass Sie Ihren Vertrag kurzzeitig erweitern, sodass Sie beispielsweise zehn Gigabyte zur Verfügung haben, statt den üblichen drei Gigabyte. Das kostet Sie zwar einmalig etwas mehr, doch dafür können Sie überall Fernsehen. Die einzige Voraussetzung ist, dass eine gute Netzabdeckung vorliegt.

Fernsehen übers Internet: Das müssen Sie wissen:

  • Sie müssen einen Smart-TV besitzen, welcher Verbindung zu einem WLAN-Netz aufbauen kann.
  • Halten Sie nach einem Campingplatz Ausschau, welcher WLAN anbietet. Im besten Fall kostenlos.
  • Stehen Sie aktuell auf keinem Campingplatz, können Sie sich für Ihr Smartphone oder Tablet als Hot-Spot entscheiden.
  • Achten Sie auf Roaming-Preise, Ihren persönlichen Vertrag und erweitern Sie ihn bei Bedarf.

Gibt es Alternativen?

Der Campingplatz hat kein WLAN und das Internet Ihres Handys ist gerade besonders schwach? In einem solchen Fall gibt es noch Alternativen, welche fernab vom Internet in Anspruch genommen werden können. Der Klassiker ist eine Sat-Anlage auf dem Dach Ihres Wohnmobils. Immer mehr Modelle kommen mit einer vorinstallierten Sat-Anlage, welche genauso wie zu Hause benutzt werden kann. Indem jene ausgefahren und ausgerichtet wurde, empfangen Sie das TV-Signal, welches auf Ihren Fernseher übertragen wird. In den meisten Fällen erhalten Sie ein stabiles und ruckelfreies Bild, gerade auf gut gelegenen Campingplätzen. Der große Nachteil ist aber, dass Sie lediglich fernsehen können. Möchten Sie hingegen Streaming-Dienste nutzen, ist das nicht möglich. Immerhin ist Ihr Fernseher nicht mit dem Internet verbunden.

Eine weitere Möglichkeit ist ein DVB-T-Receiver, welcher das TV-Signal terrestrisch auf den Fernseher überträgt. Es ist eine günstigere Lösung als ein Satellit, doch Sie haben den Nachteil, dass die Netzabdeckung in Deutschland nur bei etwa 90 bis 95 Prozent liegt. Es kann also durchaus sein, dass kein Signal empfangen wird. Darüber hinaus ist die Auswahl an öffentlich-rechtlichen Sendern beschränkt, weshalb ein DVB-T-Receiver nur eine Lösung ist, wenn Sie kein Problem mit den genannten Einschränkungen haben.

Kurz und knapp

Möchten Sie auch in Ihrem Wohnmobil fernsehen, entscheiden Sie sich für das Internet. Hier erhalten Sie eine große Auswahl an Sendern sowie zahlreiche Streaming-Dienste. Im Idealfall nutzen Sie das WLAN eines Campingplatzes, doch Sie können auch Ihr Smartphone oder Tablet zu einem Hot-Spot machen, sodass Sie die Internetverbindung Ihres Mobilgeräts nutzen, um anschließend fernzusehen. Alternativ können Sie sich für eine Sat-Anlage oder einen DVB-T-Receiver entscheiden. Jedoch gibt es dahingehend einige Einschränkungen.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.