Fernseher kaputt – was tun?

Es sollten zuallererst alle Kabel geprüft werden, wenn der Fernsehr plötzlich nicht mehr funktioniert. Nur ein Wackelkontakt liegt möglicherweise vor. Wenn möglich sollten die Kabel in einen anderen Fernsehr gesteckt werden. Dadurch kann dann ausgechlossen werden, dass das einen Bruch hat. Ob die bisherige Steckdose noch Strom erhält ist außerdem wichtig zu überprüfen.

Dafür kann eine andere Steckdose probiert werden oder auch ein anderes Gerät in die zu prüfende Steckdose gesteckt werden. Der Fall kann über die eigene Hausratversicherung angewickelt werden, insofern das Gerät durch Überspannung kaputt ging, da es während eines Gewitters lief.

Die Kondensatoren im Netzteil sind eine häufige Sollbruchstelle bei Fernsehern. Die Prüfung und auch der Austausch sollte durch einen Experten durchgeführt werden, wenn man selbst kein erfahrener Handwerker ist. Wenn man sich noch in der Garantiezeit befindet hat man glück gehabt und muss die Kosten nicht übernehmen. Ausgesetzt sollte der Fernsehr keiner starken Sonneneinstrahlung und keinem Regen. Schäden können hier natürlich entstehen.

Weitere in Frage kommende Ursachen:

Die Ursache für das Problem liegt Möglicherweise gar nicht direkt am Fernseher. Um dies zu prüfen sollte der Fernseher ohne Recierver eingeschalten werden. Möglicherweise liegt das Problem nicht am Receiver, wenn der TV alleine etwas anzeigen sollte. Über eine Reset-Funktion verfügen manche Geräte.

Auf die Werkseinstellungen kann man das Gerät hiermit zurücksetzen. In der jeweiligen Bedienungsanleitung kann herausgefunden werden wie dies genau funktioniert. Das der Weg zum Empfänger frei ist, sollte sicher gestellt werden, wenn der Fernseher mit der Fernbedienung gestartet wird. Das Signal könnte aber bereits zu schwach sein, weshalb die Batterien gewechselt werden sollten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here