Fernstudium Pädagogik – Kosten, Übersicht & Fernuni-Vergleich

In diesem Fernstudium lernen Sie sozialwissenschaftlichen Hintergründe von Bildung und Erziehung kennen und Qualifizieren sich mit einem Abschluss für eine Zukunft im Sozial- und Bildungswesen . Hierfür müssen Sie sich intensiv mit den Fächern Psychologie, der Soziologie und den Erziehungswissenschaften auseinandersetzen. Sie sollten darüber hinaus belastbar sein und gleichzeitig das Bedürfnis haben anderen Menschen zu helfen und Ihr Wissen weitergeben zu wollen. Den Fernstudiengang finden Sie auch unter den Begriffen Erziehungswissenschaften oder Bildungswissenschaften wieder.

Was erwartet Sie, wenn Sie sich für ein Fernstudium der Pädagogik entscheiden

Es ist vor dem Antritt des Fernstudiums ratsam sich zu informieren welche Spezialisierungsrichtungen die einzelnen Anbieter des Pädagogik Fernstudiums verfolgen. Je nachdem unterscheiden sich nämlich die einzelnen Angebote stark voneinander. In der Regel beginnt das Studium allerdings mit den allgemein festgelegten Grundlagen der Pädagogik. Der Studienplan besteht dann zunächst aus Fächern wie:

  • Psychologie
  • Soziologie
  • Ziele der Pädagogik
  • Geschichte der Pädagogik
  • Bildungstheorie- und Forschung
  • Erziehung und Erziehungswissenschaften
  • Kommunikation
  • Spezielle und differenzielle Pädagogik

Im späteren Verlauf folgen dann die unterschiedlichen Ausrichtungen von Fachrichtungen und ggf. auch der Spezialisierungen. Hierzu zählen unter anderem:

  • Erwachsenenbildung
  • Konfliktmanagement
  • Medienpädagogik
  • Sehbehindertenpädagogik
  • Suchtverhalten und Suchtprävention

und noch zahlreiche mehr, die sich je nach Anbieter und gewünschte Fachrichtung unterscheiden können.

Der Ablauf des Studiums

Im Bereich des Fernstudiums können Sie, wie auch bei einem staatlichen Studium an einer Universität oder einer Fachhochschule auch, wählen, welchen Abschluss Sie anstreben wollen. Sie können sich einerseits für einen Bachelor Studiengang oder auch für einen Masterstudiengang entscheiden. Beides kann sowohl in Vollzeit, als auch in Teilzeit studiert werden und ist daher auch ideal für Berufstätige geeignet. Generell bietet sich ein akademisches Fernstudium besonders für Personen an, die bereits in einem sozialen oder pädagogischen Bereich arbeiten oder gearbeitet haben und sich mit dem Studium zusätzlich Qualifizieren oder weiterbilden wollen, um im Beruf aufzusteigen. Neben dem Bachelor und Master kann auch ein Lehrgang gewählt werden, der mit einem Zertifikat abschließt. Hierbei ist zu beachten, das nicht jedes Zertifikat der einzelnen Anbieter auch überall anerkannt wird, darauf sollten Sie im Voraus unbedingt achten. Zeitlich gesehen müssen Sie bei einem Bachelor- und Masterstudium mit einer Laufzeit von 6 bzw. 4 Semestern mindestens rechnen. Planen Sie daher für einen Fernlehrgang einen Zeitraum von mindestens 12 Monaten ein. Setzen Sie sich allerdings nicht unter Druck, falls Sie länger brauchen sollten.

Zum eigentlichen Ablauf des Studiums lässt sich sagen, dass die einzelnen Inhalte und Lektionen in sogenannten Modulen vermittelt werden. Am Ende einer solchen Moduleinheit wird das gelernte Überprüft. Neben diesen Modulen und den daraus folgenden Prüfungen und Hausaufgaben gibt es bei den meisten Anbietern noch eine Präsenzphase und oft noch ein mehrwöchiges Praktikum, das für alle Studenten verpflichtend ist.

Das Lernmaterial und die nötigen Studienunterlagen erhalten Sie von dem jeweiligen Anbieter über einen Online-Campus auf diesem finden Sie auch alle Daten und Übersichten über Ihre zukünftigen Module und Prüfungen, sowie Ansprechpartner sollten Sie Probleme oder Fragen haben. Auch ein Austausch mit Mitstudenten ist meist über den integrierten Chat möglich. Die zu absolvierenden Prüfungen finden entweder über den Online-Campus statt oder bei Prüfungszentren der Fernhochschule in Ihrer Nähe.

Durch die Prüfungen, die Sie zu den einzelnen Modulen schreiben erhalten Sie Ihre Note für das jeweilige Modul. Mit einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit schließen Sie am Ende Ihr Studium ab und Ihre Abschlussnote setzt sich zusammen aus der Abschlussarbeit und den Modulnoten. Wenn Sie das Studium erfolgreich beendet haben erhalten Sie den Titel Bachelor of Arts (B.A.) oder Master of Arts (M.A.) mit diesen Abschlüssen, die international Anerkannt werden können Sie entweder weiter studieren oder diese für Ihre berufliche Laufbahn nutzen.

Sollten Sie sich anstelle eines Fernstudiums für einen Fernkurs entscheiden bekommen Sie sämtliche Unterlagen bei den meisten Anbietern per Post zugesendet in Form von Studienheften. Ihre Studienunterlagen können dennoch Online eingesehen werden und Sie finden auch hier bei Fragen Hilfe über Ihren Online-Zugang oder telefonisch. Die einzelnen Studienhefte behandeln die jeweiligen Themen und sollten zu Hause bearbeitet werden. Die Überprüfung des Wissenstandes erfolgt ebenfalls von zu Hause in Form von Selbstlernaufgaben. Es kommt hierbei vor allem auf Selbstdisziplin an. Nach der erfolgreichen Bearbeitung der Aufgaben erhalten Sie ein institutsinternes Zertifikat zur Bescheinigung.

Auch bei der Finanzierung unterscheiden sich Fernkurs und Fernstudium sehr. Während ein Fernkurs etwa 600 Euro kostet, liegen die Kosten für ein Fernstudium bei ca. 1200 Euro.

Voraussetzungen

Für den Bachelor Studiengang wird die Allgemeine Hochschulreife bzw. Fachabitur verlangt. In Ausnahmefällen wird auch eine Ausbildung im pädagogischen Bereich und Berufserfahrung anerkannt, allerdings in Verbindung mit einem Probestudium oder eines Eignungstestes. Manche Anbieter haben noch besondere Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen wie ein NC (Numerus Clausus)
oder nachgewiesene Berufserfahrung oder ein Vorpraktikum. Dies erfahren Sie aber bei den jeweiligen Anbietern direkt. Ansonsten sollten Sie über gute Englischkenntnisse in Sprache und Schrift verfügen.
Wenn Sie sich für einen Masterstudiengang interessieren brauchen Sie zunächst ein abgeschlossenes Bachelorstudium in einem pädagogischen oder sozialen Bereich.
Fernkurse hingegen haben bei den meisten Anbietern keine Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen, da diese Angebote sich vor allem an Berufstätige richten, die kein Abitur abgeschlossen haben.

Was brauchen Sie sonst noch für ein Fernstudium oder einen Fernkurs? Sie benötigen einen internetfähigen PC zudem sollten Sie Spaß daran haben sich Wissen selbst anzueignen und gerne Lesen. Zudem ist ein gewisses Maß an Selbstdisziplin erforderlich um sich selbst immer wieder zum Lernen zu motivieren. Das Arbeiten mit Menschen sollte Ihnen Freude bereiten und trotzdem sollten Sie selbst in der Lage sein, fremde Schicksale auch mit Abstand betrachten zu können. Sie sollten sich auch genauestens Überlegen, in welche Richtung sie gehen wollen, es gibt zahlreiche Wege ins Sozial- und Bildungswesen und dementsprechend auch Angebote zur Fortbildung durch Fernkurse.

Mögliche Berufe

Das angestrebte Berufsfeld der Pädagogik ist sehr weitläufig und je nach Ihre Spezialisierung ergeben sich für Sie unterschiedliche berufliche Möglichkeiten von der frühkindlichen Erziehung bis zur Erwachsenen Pädagogik stehen Ihnen alle Türen offen, selbst im Bereich der Marktwirtschaft gibt es einige Berufe, wie zum Beispiel der Personalreferent für die Sie sich Qualifizieren können. Als Lehrer können Sie jedoch nicht Arbeiten, hierfür benötigen Sie ein Lehramtsstudium.

Durch die unterschiedlichen beruflichen Möglichkeiten unterscheiden sich natürlich auch die Löhne. So variieren die Gehälter meist zwischen 2800 Euro brutto und 3000 Euro brutto im Monat.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here