Finanzkrise in VWL leicht erklärt + Beispiel

Eine Finanzkrise tritt in der Regel plötzlich auf und zieht eine Verschlechterung der Finanzmarktindikatoren, wie Wertpapiere, Zinsen und Bonitätsbewertungen nach sich. Die Krisen dauern oft längere Zeit an und haben eine beträchtliche Verschlechterung der Realwirtschaft zur Folge. Es können Währungsinfluenzen auftreten und Kreditinstitute müssen in der Krisenzeit nicht selten Insolvenz anmelden.

Vorzeichen für eine drohende Finanzkrise

Oft fangen solche Krisen klein an, doch durch die Globalisierung und Vernetzung der Unternehmen und einzelnen Branchen untereinander werden sie schnell zu weltweiten Finanzkrisen.
Muss ein Großunternehmen Insolvenz anmelden, so hat das oft verheerende Folgen für die Realwirtschaft und nimmt auch Einfluss auf die Finanzwirtschaft einer ganzen Branche. Noch schlimmer ist die Insolvenz einer Großbank, denn in diesem Fall geht auch sehr viel Geld von privaten und institutionellen Anlegern verloren. Der Worst Case ist jedoch wenn ein Staat zahlungsunfähig wird und ihn andere Staaten finanziell unterstützen müssen, dies führt zu Verlusten von Arbeitsplätzen, Vermögen und anderen wirtschaftlichen und finanziellen Gütern.
Ein weiteres Vorzeichen für eine drohende Finanzkrise ist der Verlust an Wert von Wertpapieren, Immobilien und Rohstoffen innerhalb kürzester Zeit.

Entstehung von Finanzkrisen

In der heutigen Zeit hat die Globalisierung oft verheerende Auswirkungen auf die Wirtschaft. Am Beispiel der Wirtschaftskrise 2008 kann man dies sehr gut erkennen, denn eigentlich stand am Anfang nur eine Immobilien-Krise in den USA. Die Banken dort haben Baudarlehen an Kreditnehmer vergeben, die eigentlich zahlungsunfähig waren und liehen sich das benötigte Geld von Banken auf der ganzen Welt. Zur Gewinnmaximierung wurden die vergebenen Darlehen als Immobilien-Derivate verwendet, was bedeutet, dass Banken Immobilien erbauen ließen. Doch die Zinsen stiegen immer höher an und schlussendlich wurden sie für die Kreditnehmer unbezahlbar. Die Banken blieben nun auf leerstehenden Immobilien sitzen, die stark an Wert verloren. Nach und nach wurden auch andere Banken mit in die Spirale gezogen und konnten ihre Verbindlichkeiten nicht mehr begleichen. Was im Endeffekt zu einer weltweiten Finanzkrise führte, die enorme Auswirkungen auf das Leben vieler hatte.

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert.Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here