First Expired-First Out in VWL leicht erklärt + Beispiel

First Expired-First Out (FEFO) ist ein System, bei dem Waren, die laut der Mindesthaltbarkeitsdaten zuerst ablaufen, vor anderen Gütern verkauft werden, die möglicherweise zwar schon früher angeliefert wurden aber trotzdem länger haltbar sind, worin der Unterschied zum First In-First Out (FIFO) besteht.

Verwendungsbereiche des FEFO

Dieses Prinzip wird vor allem in der Lebensmittelindustrie verwendet, da die meisten Güter in dieser Branche ein Mindesthaltbarkeitsdatum haben. Durch die kurze Lagerhaltungsdauer und die Berücksichtigung des Haltbarkeitsdatums bei der Verkaufsmittel ist das Risiko dass Lebensmittel verderben sehr gering.

Handelsrechtliche Finanzierung

Eine handelsrechtliche Bilanzierung nach dem FEFO-System aufzustellen ist nicht zulässig. Dafür sind nur das FIFO und das LIFO-Verfahren anerkannt. Es ist jedoch erlaubt, dass tatsächliche Bestände von Bewertungsverfahren abweichen.

 

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert.Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here