Forderungsquote in BWL leicht erklärt + Beispiel / Formel

Eine Forderungsquote oder die Forderungsintensität bezeichnet nun ein Verhältnis vom Buchwert, von den Forderungen zu ihrem Gesamtvermögen, also der Bilanzsumme.
Also mit anderen Worten, eine Forderungsquote beantwortet eine Frage: „welcher Anteil vom Gesamtvermögen einer Firma machen nun die eigentlichen Forderungen aus?“.

Die Formel

Eine Formel für eine Forderungsquote lautet nun:
Die Forderungsquote ist = Forderungen / Gesamtvermögen.
Bei diesen Forderungen zielt man nun auf die Forderungen aus den Lieferungen und deren Leistungen auf alle offenen Kundenrechnungen, ab.
Dieses Gesamtvermögen entspricht nun einer Bilanzsumme.

Ein Beispiel für die Berechnung

Ein Buchwert, von deren Forderungen zum Zeitpunkt X beträgt nun 150.000 €, vom Gesamtvermögen, also eine Bilanzsumme betrage nun 1 Millionen €.
Eine Forderungsquote beträgt also rund 15 Prozent also (150.000 € / 1.000.000 €).

Die Interpretation

Eine Forderungsintensität spiegelt nun einen gewissen Teil von einer Betrachtung von der Umlaufintensität wider. Deswegen sei dort auf die dortigen Erläuterungen verwiesen.
So eine Forderungsquote sollte in seinem Mehrjahresvergleich und vor seinem Branchenhintergrund gut analysiert werden.
Der Anstieg einer Forderungsquote kann nun aus den steigenden Umsätzen, welche erfreulich sind, aber genauso aus den späten Zahlungseingängen oder einer schlechten Zahlungsmoral von den Kunden resultieren.

Die Umschlaghäufigkeit einer Forderung

So ein Zusammenhang sollte eine Umschlaghäufigkeit einer Forderung oder der durchschnittlichen Zahlungsdauer in ihren Tagen ermittelt werden.
Die Branchen, bei ihrer Barzahlung, weisen naturgemäß die geringe Forderungsquote aus.

Eine Reduktion von einer Forderungsquote

Durch ein Factoring kann nun eine Forderungsquote reduziert werden, dieses ist nun mit den entsprechenden Kosten verbunden.
Auch wegen kürzeren Zahlungszielen bei den Kunden oder auch ein strengeres Mahnwesen kann eine Forderungsquote und damit auch eine Kapitalbindung bei ihren Forderungen senken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here