Frank Wedekind – Biografie & Inhaltsangaben

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Frank WedekindIm Jahr 1864 erblickte Franklin Wedekind in Hannover das Licht der Welt. Später zog seine Familie in die Schweiz. Er begann Literatur und Rechtswissenschaften zu studieren, brach aber beides ab.

Wedekind war vielfältig begabt, denn er verdiente sein Geld mit Schriftstellerei, Journalismus, sowie als Dramatiker und Schauspieler. Er trat sogar als Kabarettist auf. Außerdem war er Gründungsmitglied der Satirezeitschrift „Simplicissimus“.

Teilweise spielte er in seinen eigenen Theaterstücken mit, die die Zuschauer provozieren sollten. Er fiel durch Kritik an der Scheinmoral des Bürgertums, des Leugnen von Gefühlen und schulischer Dressur auf. Ein Beispiel dafür war sein Werk „Frühlings Erwachen“. Letzteres Werk entstand zwar schon 1890/91, wurde aber erst 1906 aufgeführt, da Wedekind der Pornographie bezichtigt wurde. Auch mit späteren Werken stand er oft im Mittelpunkt vieler Kritiken, trotzdem oder vielleicht auch gerade wegen den Diskussionen rund um seine Person und seine Werke war er einer der bekanntesten Dramatiker seiner Zeit.

Sogar im Privatleben kämpfte er gegen die Zwänge der wilhelminischen Epoche an, er hatte wechselnde Partnerinnen und auch mehrere Kinder von verschiedenen Frauen.

1918 starb Wedekind und sogar seine Beisetzung war ein sozialer Skandal.

Inhaltsangaben:

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.