Im letzten Artikel habe ich eine ziemlich ausführliche Anleitung und Tipps zur Verteidigung der eigenen Stadt bei Game of War Fire Age aufgeschrieben. In dem Spiel Game of War wird man aber niemals sehr erfolgreich und mächtig, wenn man sich nur verteidigt und sich nur auf die eigene Burg konzentriert. Nur wenn man es lernt richtig und effektiv anzugreifen und Gegner zu besiegen – nur dann wird man erfolgreich und schafft es nicht nur seine Nachbarschaft zu dominieren sondern die gesamte Weltkarte. Voraussetzung ist übrigens, dass man das Weltwunder besetzt. Alle Überlegungen und Strategien zum Thema Angriff kommen nun in diesem Artikel. Legen wir los:

Grundlagen eines erfolgreichen Angriffs:

Gehen wir zunächst einmal ähnlich wie bei der Verteidigung auch beim Angriff die Grundlagen durch.

Truppen trainieren und richtig einsetzen

Alles beginnt natürlich mit den eigenen Truppen. Zu Beginn des Spiels kann man erstmal eine Zeit lang nur die folgenden 4 Einheiten ausbilden:

  • Schwertkämpfer
  • Schleuderkämpfer
  • Vorreiter
  • Rammbock

Da es sich um ziemlich schwache Einheiten handelt, sollte man davon Tausende ausbilden, um in Schlachten erfolgreich zu sein. Zusätzlich sollte man aber auch noch wissen, dass es 4 verschiedene Arten von Einheiten gibt, die jeweils ihre Stärken und Schwächen haben. Am besten ist es daher, wenn man eine gleichmäßige Mischung aus verschiedenen Einheiten in die Schlacht ziehen lässt. Es ist sehr gefährlich eine einseitige Armee zu besitzen, es sei denn man weiß durch das Ausspähen ganz genau, welche Einheiten der Feind hat.

  • Infanterie – Effektiv gegen Kavallerie, aber anfällig für Fernkampfeinheiten
  • Kavallerie – Effektiv gegen Fernkampfeinheiten, aber anfällig gegen Infanterie
  • Fernkampfeinheiten – Effektiv gegen Infanterie, aber anfällig gegen Kavallerie
  • Belagerung – Effektiv gegen Mauerfallen, aber anfällig für Infanterie, Kavallerie und Fernkampf

Auf jeden Fall sollte das Zeil zu Beginn des Spiels sein, so schnell es geht Einheiten mit höheren Rängen freizuschalten. Die ersten Einheiten mit einem höheren Rang kann man erforschen, wenn die Akademie mindestens auf Level 8 ausgebaut wurde. Deswegen sollte man alles daran setzen zuerst die Akademie auszubauen und anschließend neue Einheiten zu erforschen, denn diese sind dann um ein vielfaches stärker und effektiver als die Einheiten, die zu Beginn des Spiels freigeschaltet sind.

Natürlich sollte man nebenbei aber auch die Kasernen ausbauen bzw. mehrere Kasernen bauen.

Technologien zum Angreifen erforschen

Bevor man die Akademie auf Level 8 ausgebaut hat und es endlich möglich ist neue Einheiten zu erforschen, kann man die Akademie dazu nutzen, um Kampf-Technologien zu erforschen und damit den Angriff seiner Infanterie, Fernkampfeinheiten und der Kavallerie zu verbessern. Insgesamt gibt es dazu jeweils 10 Stufen, die man erforschen kann. Jedes Level erhöht die Angriffskraft der Truppenart immer stärker bis man dann bei Level 10 und 40% PLUS landet.

Fähigkeiten des Helden verbessern

Außer den Technologien in der Akademie kann man auch noch die Fertigkeitspunkte seines Helden so verteilen, dass man einen Angriffsbonus bekommt. Wie das alles geht, habe ich bereits in einem anderen Artikel zum Thema “Held” erklärt. Auf jeden Fall gibt es unter den Helden-Fähigkeiten zahlreiche, die den Angriff der Truppen verbessern.

Ausrüstung des Helden

In der Schmiede kann man mit Hilfe von verschiedenen Materialien Gegenstände herstellen, die der Held dann anziehen kann. Zusätzlich kann man diese Gegenstände und Rüstungen mit Edelsteinen ausstatten, wobei jeder Edelstein verschiedene Fähigkeiten wie zum Beispiel “Angriff + 2%” besitzen können. Auch die Gegenstände haben oft einen positiven Effekt auf die Angriffskraft der Truppen, die der Held anführt.

Angriffsbonus aus dem Shop

Auch im Shop gibt es mehrere Möglichkeiten seine Angriffskraft zu steigern. Zum einen gibt es da den Angriffsbonus für 12 bzw. 24 Stunden, der die Angriffskraft um 20% erhöht. Zum andern gibt es den Monsterangriffsbonus, der halt effektiv eingesetzt werden kann, wenn man dabei ist Weltmonster anzugreifen. Auf jeden Fall kann man diese Boni nicht nur im normalen Shop gegen Gold sondern auch im Allianzshop gegen Loyalität kaufen.

VIP-Modus

Es ist bekannt, dass mit dem VIP-Modus alle Einnahmen und Fähigkeiten ein bisschen verbessert und gesteigert werden. Einen Bonus für den Angriff gibt es allerdings erst ab VIP-Level 9. Ab Level 9 bekommt man einen 15%igen Angriffsbonus während der VIP-Modus aktiviert ist.

Feind zuerst Ausspähen

Bevor man einen Gegner angreift sollte man diesen ausspähen, um bessere Informationen darüber zu haben, wieviele Ressourcen man stehlen könnte und wieviele verteidigende Truppen zur Verfügung stehen. Um bessere Informationen über den Feind zu erhalten sollte man die Ausspähen-Technologie in der Akademie erforschen. Wenn man genau weiß, welche Truppen dem Feind zur Verteidigung zur Verfügung stehen, dann kann man auch besser einschätzen, wie gut die eigenen Chancen stehen den Kampf zu gewinnen.

Ressourcenfelder: Erste Erfahrungen bei Angriffen sammeln

Nachdem man nun eine mittelgroße Armee mit einigen Tausend Einheiten trainiert hat, sollte man schon früh anfangen erste Erfahrungen bei kleinen Überfällen und Angriffen zu sammeln. Als erstes würde ich unbesetzte Ressourcenfelder in der Nähe eurer Stadt suchen und meine Truppen dahin schicken. Ressourcenfelder sind nie bewacht und können komplett ohne Verluste besetzt werden. Eure Truppen werden das Feld besetzen, auf dem Feld solange bleiben bis die Ladekapazität der Truppen vollständig mit den Ressourcen gefüllt ist und danach automatisch wieder zurück in eure Stadt zurückkehren, um die eroberten Ressourcen auszuladen.

Weitere interessante Artikel:  Game of War Fire Age: Verteidigung optimieren

Natürlich sollte man hier aufpassen, dass man nicht mit den Truppen eines anderen Mitspielers kollidiert. Wenn ein Ressourcenfeld bereits von einem anderen Mitspieler besetzt ist, dann erscheint dadrüber ein Symbol mit 2 durchkreuzten Schwertern. Wenn außerdem gerade ein anderer Mitspieler seine Truppen in die Richtung des Ressourcenfeldes geschickt hat, dann erscheinen davor automatische “Spuren”, die folgendermaßen aussehen:

Spuren bei Ressourcenfeld

Wenn man sich sicher ist, dass man eine starke Armee hat, dann kann man es natürlich auch auf einen Kampf ankommen lassen oder einen anderen Spieler vom Ressourcenfeld verdrängen. Meistens macht es aber keinen Sinn viele Truppen zu verlieren, nur um eine bestimmte Ressource erbeuten zu können. Vor allem wenn man bedenkt, dass man theoretisch nur abwarten muss bis der andere Spieler genug Ressourcen gesammelt hat und abzieht.

Game of War: Beliebte Strategien beim Angriff

Nun verrate ich einige kleine Tricks und gebe Anfängern Tipps, welche Burgen ihr ruhig angreifen könnt, ohne große Verluste zu bekommen.

1. Burgen von inaktiven Mitspielern

Natürlich ist es sehr leicht Burgen von inaktiven Spielern zu überfallen. Sie sind meistens komplett unbewacht und verfügen nicht einmal über Mauerfallen, sodass sie komplett ohne Verluste überfallen werden können. Meiner Erfahrung nach sind 90% aller Burgen, die in keiner Allianz sind auch inaktiv. Ich spähe solche Burgen in der Regel nicht einmal mehr aus, bevor ich sie angreife. Nur wenn eine Burg ein sehr hohes Level hat und in keiner Allianz ist, spähe ich sie vor einem Angriff aus.  Ein Überfall auf solche Burgen lohnt sich meistens sogar mehr als die Einnahme von Ressourcenfeldern, weil man hier oft eine Mischung aus Ressourcen und vor allem Silber erbeuten kann.

2. Abwarten bis der Gegner seine Truppen wegschickt

Wenn es einem darum geht nur möglichst viele Ressourcen zu erbeuten und den Gegner zu demütigen, dann kann man die Kartenansicht anschalten und die Burg des Gegners solange beobachten, bis dieser seine Truppen wegschickt. Wenn es einem nicht um einen bestimmten Gegner geht, dann kann man sich auch einfach in der Nachbarschaft danach umschauen, wer seine Truppen gerade in eine Schlacht entsandt hat. In dieser Zeit sollte man nun schleunigst die eigenen Truppen in die Stadt dieses Gegners senden und ihn überfallen. Solche Aktionen lassen sich natürlich nur mit Nachbarn machen, die in der Nähe der eigenen Burg wohnen. Wahrscheinlich werden sich solche Mitspieler schnell an euch rächen und ihre Truppen zu euch in die Burg entsenden, sobald sie wieder zurück sind. Aus diesem Grund würde ich direkt nach so einem Überfall einen “Teleport”-Gegenstand nutzen und die eigene Stadt irgendwohin wegteleportieren, sodass der Gegner euch nicht mehr findet.

3. Teleport + Überraschungseffekt nutzen

Wie ich oben bereits erwähnt habe, kann man den Teleport-Gegenstand sehr effektiv bei Angriffen nutzen. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten so einen Teleporter zu nutzen. Zum Beispiel kann man wie bereits oben erwähnt zuerst einen Nachbarn angreifen und sich danach vor Rache-Überfällen schützen, indem man an einen anderen Ort teleportiert.

Wenn man außerdem einen Erweiterten Teleporter besitzt, dann kann man die eigene Stadt auch an einen Wunschort teleportieren lassen. In so einem Fall würde ich zum Beispiel darauf warten, dass ein sehr mächtiger Spieler die eigenen Truppen wegsendet und die eigene Stadt direkt in die Nachbarschaft teleportieren – danach schnell angreifen und danach wieder wegteleportieren. So überrascht man den Feind, erbeutet extrem viele Ressourcen und ist für den Feind unauffindbar.

Natürlich kann man den Teleporter auch effektiv nutzen, wenn man es wirklich auf eine Schlacht zwischen den Truppen ankommen lassen will. Bei Allianzkriegen kann man zum Beispiel mit seinen Allianzmitgliedern die eigenen Städte gleichzeitig in die Nähe der Feinde teleportieren und dann gemeinsam und koordiniert angreifen.

4. Allianzen, die Clustern

Allianzen, deren Mitglieder alle zusammen an einem Ort wohnen und ihre Städte quasi nah beieinander liegen können ebenfalls leicht überfallen werden. Wenn man selbst eine Allianz hat, die stark genug ist und die genug Mitglieder hat, dann kann man sich gemeinsam neben so einen fremden Allianz-Cluster teleportieren lassen, gemeinsam verschiedene Burgen des Feindes angreifen und sich wieder wegteleportieren lassen. Da dabei die meisten gegnerischen Allianzmitglieder gleichzeitig überfallen werden, ist es der gegnerischen Allianz auch nicht möglich sich schnell um einen Rache-Angriff zu kümmern.

Game of War - Allianz
Allianz-Cluster

No ratings yet.

Please rate this

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here