George Orwell – Biografie / Inhaltsangaben

George OrwellEric Arthur Blair wurde am 25. Juni 1903 in Motihari, im damaligen Britisch-Indien, geboren. Besser bekannt ist er unter seinem Pseudonym George Orwell, welches er sich 1933 zulegte.

Seine Mutter Ida Mabel zog mit ihm und seiner Schwester Marjorie bereits 1904 zurück nach England. 1911 kehrte auch sein Vater Richard Walmesly, nach Beendigung seines Kolonialdienstes, zu seiner Familie zurück.

Von 1917 bis 1921 besuchte Orwell das renommierte Eton College. Mit 19 Jahren stellte er sich in den Dienst der britischen Kolonialpolizei in Südostasien. 1927 zwangen ihn gesundheitliche Probleme zur Rückkehr nach Europa.

Die britische Haltung in der Kolonialherrschaft sah Orwell immer kritischer. In vielen seiner Bücher schrieb er über die Unterdrückung. Er wurde freier Journalist und schlug sich mit Gelegenheitsarbeiten durch. In Paris verdiente er sein Geld teilweise als Tellerwäscher. 1929 kehrte er nach einer schweren Lungenentzündung völlig Mittellos aus Frankreich nach England zurück.

Aus dem Spanischen Bürgerkrieg kehrte George Orwell schwer verwundet nach England zurück. Er erlitt einen Halsdurchschuss. In diesem Krieg stand er auf der Seite der Arbeiterpartei der Marxistischen Einheit. Das Korrespondentenbüro teilte er sich unter anderem mit Ernest Hemingway. Seine Meinung über den Kommunismus änderte er komplett und distanzierte sich deutlich. Dem Sozialismus hingegen blieb er sein gesamtes Leben ein treuer Anhänger.

Im Zweiten Weltkrieg schrieb er für unterschiedliche Zeitschriften und war auch für die BBC tätig.

Einer seiner bekanntesten Zitate ist: Alle Tiere sind gleich, aber manche sind gleicher als andere. Dies stammt aus dem 1945 erschienenen Roman Farm der Tiere, einer scharfen Satire auf die russische Revolution. Dieses Werk war sein literarischer Durchbruch. Für viele seiner Autoren Kollegen war er nur ein streitbarer Außenseiter, doch heute zählt er zu einen der einflussreichsten britischen Schriftsteller.

Viele seiner Zitate haben Einzug in die heutige Alltagssprache gehalten. Zum Beispiel „Big brother is watching you“, ist jedem bekannt und stammt aus dem Werk 1984, welches es 1948 veröffentlichte. In diesem Buch beschrieb Orwell einen totalen Überwachungsstaat. Damals Science-Fiction-Literatur, heute nicht nur in TV Produktionen Realität.

Seit seiner Jugend litt George Orwell an Tuberkulose. Im University College Hospital in London heiratete er am 13. Oktober 1949 Sonia Brownell. Sie war seine langjährige Freundin. Mit nur 46 Jahren starb Orwell am 21. Januar 1950.

Inhaltsangaben

  • 1984 –  1948 erschien der Bestsellerroman von George Orwell 1984, (der Originaltitel lautet Nineteen Eighty-Four). Der Handlungsort des Buches ist in London, welches die wichtigste Stadt von des heutigen Landefeld Eins ist. Dieses Land welches zuvor England hieß, ist nun ein Teil von Ozeanien. Weil der Protagonist Winston Smith, die herrschende Oligarchie und deren Funktionsweise durchschaut, soll dieser ermordet werden. … weiter lesen
  • Farm der Tiere

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.