Dieser mathematische Artikel handelt von der geraden Funktion. Anhand von Beispielen wird anschaulich erklärt, was eine gerade Funktion ist.

 

Die Funktionskurve einer geraden Funktion besitzt zur Y-Achse eine Spiegelsymmetrie. Jeder Punkt, der auf der Kurve liegt, wird mittels Spiegelung zu einem Kurvenpunkt. Diese mathematische Funktion findet man, wenn f(-x) = f(x) ist. Anhand einer einfachen Grafik mit y = x2 wird an der Y-Achse, an der roten Linie die Spiegelung ausgeführt. Wird der Punkt auf der rechten Seite gespiegelt, dann befindet sich der gespiegelte Punkt auf der anderen Seite auch auf der Kurve und wir haben eine gerade Funktion.

gerade-funktion-berechnen

Eine anschauliche Grafik ist zwar schön, allerdings ist es viel zu umständlich jede Funktion einzuzeichnen. Einfacher ist es, zu berechnen, ob die Funktion gerade ist.

Berechnung der Geraden Funktion

Mit f(x) = f(-x) wird berechnet, ob die Funktion gerade ist oder nicht. Steht auf beiden Seiten dasselbe, ist sie gerade. Hier folgt ein gut verständliches Beispiel.

Erstes Beispiel:

Ist f(x) = x2 spiegelsymmetrisch? Dafür wird f(-x) ermittelt und danach wird f(x) = f(-x)gesetzt.

gerade-funktion-berechnen2

 

Zweites Beispiel:

Ist f(x) = x2 + 3 gerade? Dafür wird wieder f(-x) ermittelt und danach wird f(x) = f(-x)gesetzt.

gerade-funktion-berechnen3

Drittes Beispiel:

Um zu ermitteln, ob die Funktion f(x) = x + 2 gerade ist, wird f(-x) ermittelt und danach f(x) = f(-x).

gerade-funktion-berechnen4


Weitere Artikel:

Weitere interessante Artikel:  Zinsrechnung leicht erklärt - Übersicht aller Zinsarten, Beispiele + Video

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here