Gesamtkostenverfahren leicht erklärt + Beispiel

Das Gesamtkostenverfahren ist neben dem Umsatzkostenverfahren eine Form der Gewinn- und Verlustrechnung, bei der für einen gewissen Zeitraum die Umsatzerlöse und Aufwendungen einander gegenübergestellt werden. Die Aufwendungen werden hierbei je nach Art separat behandelt. Das Gesamtkostenverfahren eignet sich besonders für eine kurzfristige Erfolgsrechnung und ist weiter verbreitet als das Umsatzkostenverfahren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here