Gummitwist Anleitung, Schritte, Regeln & alles + Video

So ziemlich jeder kennt Gummitwist, das Spiel vom Pausenhof aus der Grundschulzeit. Allerdings werden die meisten die Sprünge nur noch vage in Erinnerung haben. Hier werden die Sprünge 1 – 10 erklärt und das Gedächtnis wieder aufgefrischt.

Wie sind die Regeln und was braucht man alles dafür?

Um Gummitwist zu spielen benötigt man nur ein circa 3 bis 4 Meter langes Gummiband und mindestens zwei Mitspieler.
Während sich 2 Spieler gegenüber stehen und um ihre Knöchel das Gummiband straff gespannt haben, müssen die restlichen Spieler die vorgegebenen Sprünge hüpfen. Dabei darf weder das Band berührt werden, noch darf ein Sprung ausgelassen oder falsch gesprungen werden. Schafft einer Spieler den Durchgang fehlerfrei, wird die Schwierigkeit erhöht. Dies geschieht entweder durch die Höhe des Gummis oder die Breite des Gummis. Die Anfangshöhe des Gummis ist auf Höhe der Fußknöchel. Danach kommen die Höhen Wade, Knie, Unterpo, Hüfte und Taille. Die Anfangsbreite ist hüftbreit. Das Gummi ist um beide Beine der Spieler gelegt und somit hüftbreit auseinander. Wird der Schwierigkeitsgrad über die Breite erhöht, ist das Gummiband nur noch um einen Fuß gelegt.

Ablauf der Sprünge beim Gummitwist

1. Sprung über beide Bänder
2. Sprung in die Mitte, Sprung aus der Mitte raus
3. Sprung in die Mitte, Grätschsprung über beide, Sprung zur anderen Seite raus
4. Grätschsprung über das entferntere Band, Sprung wieder raus
5. Grätschsprung über das entferntere Band, von da aus zum anderen Band springen, beide Bänder befinden sich zwischen den Beinen, zum Schluss zu der Seite raus springen
6. Der selbe Sprung wie Nummer 5, zusätzlich noch einmal zum ersten Band springen und zu der Seite auch raus springen
7. Sprung und auf beiden Bändern stehen
8. Sprung in die Mitte und mit einem Bein das Band von außen nehmen, mit dem mitgenommenen Band über das andere Band springen
9. Der selbe Ablauf wie Punkt 8 nur seitenverkehrt
10. Beliebige Kombination der vorherigen Sprünge ohne dabei nach außen zu springen

Auch interessant:  Orcs Must Die 2 Tipps – Schwere Gegner leicht besiegen Teil 1

  • War dieser Artikel hilfreich ?
  • ja   nein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here