gut bezahlt, gutbezahlt – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Wie beim Adjektiv gutaussehend/ gut aussehend gilt auch für das Adjektiv gutbezahlt die Möglichkeit der Zusammenschreibung sowie die Möglichkeit der getrennten Schreibweise gut bezahlt, die der neuen Rechtschreibung laut der Reform von 1996 entspricht und empfohlen wird.

Richtig: gut bezahlt
Alternativ: gutbezahlt

Beispiele

Er hatte einen gutbezahlten/ gut bezahlten Beruf gefunden.
Sie hatte einen exzellenten Abschluss erworben und suchte nun einen gutebezahlten/ gut bezahlten Beruf.
Aber: Die Arbeit war gut bezahlt.

Vorheriger Artikelgut aussehend, gutaussehend – richtige Rechtschreibung & Beispiele
Nächster ArtikelGuten Abend sagen, guten Abend sagen – richtige Rechtschreibung

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert. Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here