Harper Lee – Biografie & Inhaltsangaben

Die Autorin Harper Lee. Foto © picture alliance / AP Photo
Die Autorin Harper Lee. Foto © picture alliance / AP Photo

Harper Lee lebte von 1926 bis ins Jahre 2016 und war eine amerikanische Schriftstellerin. 1961 erhielt sie den Pulitzer Preis und wurde durch ihren Roman „To Kill A Mockingbird“ berühmt. Dies war bis ins Jahr 2015 ihr einziges Werk was veröffentlich wurde.

Ihre Kindheit

Ihr ursprünglicher Name lautete Nelle Lee, doch später hatte sie den Künstlernamen „Harper Lee“. Sie wurde 1926 am 26. April in Alabama geboren. Ihr Vater war ein Anwalt und die Mutter war als Pianistin beschäftigt. Sie war insgesamt das vierte Kind in der Familie und zugleich das jüngste. Der Vater war bei ihrer Geburt schon 46 Jahre alt. Auch wenn dieser ein sehr distanziertes Verhältnis zur Tochter hatte, war Nelle total verrückt nach ihrem Vater.

Im Jahre 1931 sorgte ein Scottsboro Fall für großes Aufsehen, dabei wurden fälschlicherweise insgesamt neun junge Männer (mit schwarze Hautfarbe) beschuldigt, zwei Frauen (Hautfarbe weiß) im Ort Alabama vergewaltigt zu haben. Von ihnen wurden acht davon verurteilt und kamen erst Jahre Später wieder frei, da sie von ihren Vorwürfen freigesprochen wurden.

Die kleine Nelle Lee war ein sehr lebhaftes Kind und trug lieber Overalls als schicke Kleider. Als Spielgefährten hatte sie Truman Capote, der zwei älter war als sie. Dieser wuchs bei Verwandten auf und war in ihrer Nachbarschaft ansässig. Zuerst ging Nelle Lee zur Schule in Monroeville, später dann ab dem Jahre 1944 ging sie auf Collage in Montgomery.

Der Weg nach New York

Zuerst studierte Nelle Lee Jura in Tuscaloosa und Montgomery. Bereits in Kindestagen und auch später in ihre Jugend hatte sie großen Spaß am Schreiben. Durch ein Stipendium in Oxford (England), wandte sie sich 1948 dem Bereich der Literatur und Rechtswissenschaft zu. Allerdings brach sie einige Monate vor Beendigung das Studium wieder ab und machte sich 1950 auf dem Weg in die Stadt New York. Dort wollte sie unbedingt Schriftstellerin werden. Am Flughafen arbeitete sie am Schalter, um sich somit den Lebensunterhalt zu verdienen. Während der Abendstunden schrieb sie dann an ihrem Roman.

Während der Zeit kam es zu einer Formierung von einer amerikanischen Bürgerrechtsbewegung, der Civil Rights Movement. Ihr Anführer war damals Martin Luther King. Als Druckmittel für die Politik rief er für eine zivile Gehorsamkeit auf. Durch seinen mutigen Einsatz, fand die damalige Rassentrennung ein endgültiges Ende und auch Bürger mit einer Afro-Abstammung erhielten ein Wahlrecht in den USA.

Der Roman wurde veröffentlich

Die erste Fassung von ihrem Roman wurde 1958 veröffentlich, dieser handelte von einigen Kurzgeschichten. Durch die Lektorin Tay Hohoff kam zu einer Endfassung im Jahre 1960. Bei der Veröffentlichung nahm sie den Künstlernamen „Harper Lee“ an. Der Roman wurde ein großer Erfolg. Ein Jahre später bekam sie dafür den Pulitzer Preis.

Ein Angebot, diesen Roman zu verfilmen, lehnte Lee allerdings ab. Dieser wurde später durch Horton Foote veröffentlich, wo Gregory Peck die Hauptrolle spielte und der Film dafür drei Oscars bekam.

Nach dem Erfolg

Er wurde recht still um die Person Harper Lee. Sie hat es zudem abgelehnt einen neuen Roman zu schreiben. Sie bekam 1990 die Ehrendoktorwürde von der University von Alabama. Anschließend lebe sie eher zurückhaltend mit ihrer Schwester Alice. 2005 hatte sie einen Auftritt beim „L.A. Public Library Award“. 2007, am 5. November bekam sie von George Bush (dem damaligen Präsidenten) den zivilen Orden „Presitial Medal of Freedom“ verliehen.

Der zweite Roman

Von Harper Lee kam 2015 ein zweiter Roman auf den Markt, welcher sich im Archiv vom damaligen Verlag befand. Dieser hatte den Namen „Go Set A Watchman“. Der Roman entstand im Jahre 1957 und schilderte die Ereignisse aus den 50er Jahren in den USA. Das Buch hatte in Amerika einen sehr großen Erfolg, denn bereits die Startauflage wurde 2,1 Mio. Mal verkauft. Doch auch in Deutschland hatte dieses Werk einen Verkaufserfolg, mit einer sechsstelligen Auflage. Harper Lee starb 2016 in Alabama am 19. Februar, sie wurde 89 Jahre alt.

Inhaltsangaben

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.