Heroes of Dragon Age: Tipps für den Kampf

Das kostenlose App-Game „Heroes of Dragon Age“ von EA macht wirklich sehr viel Spass. Zu Beginn des Spiels kommt man sehr schnell voran, gewinnt viel Gold und Edelsteine durch erreichte Ziele und entwickelt sich schnell. Nach einiger Zeit gerät der ganze Prozess aber ins Stocken und je höher man kommt, desto schwieriger wird es zu gewinnen. Je mehr Trophäen man bei PvP-Kämpfen sammelt, desto schwieriger werden auch die Gegner und irgendwann kommt man ohne gute Strategie einfach nicht mehr weiter. Aus diesem Grund schreiben wir hier ein Tutorial für euch mit Punkten, die man jedes mal aufs Neue durchgehen und beachten sollte.

1. Gold und Edelsteine nur für neue Helden ausgeben

Es gibt wirklich keinen sinnvollen Grund dafür sein Gold und seine Edelsteine für etwas anderes auszugeben als für neue Helden.  Mit Gold kann man sich maximal das Soldaten-Pack kaufen, bei dem man einen garantierten außergewöhnlichen Helden und manchmal sogar auch einen seltenen, epischen oder legendären Helden bekommen kann. Außerdem bekommt man bei fast allen Packs auch Runen dazu. Am effektivsten ist es, sich den Soldaten-Pack und den Champion-Pack zu kaufen. Für eine epische Einheit würde ich jetzt nicht unbedingt Echtgeld ausgeben, da die epische Einheit auch in einem normalen Pack auftauchen kann.

Auf keinen Fall sollte man seine Edelsteine für Energie oder Ausdauer ausgeben, weil man Energie und Ausdauer auch kostenlos bekommen kann. Wie das genau geht, habe ich bereits in einem anderen Artikel beschrieben.

2. Aufstellung der Helden

Die Aufstellung der Helden spielt natürlich bei Kämpfen ebenfalls eine wichtige Rolle. Insgesamt darf man pro Team 5 Helden aufstellen, wobei 1 davon eine Große Kreatur sein muss. Die große Kreatur ist dabei meiner Meinung nach der wichtigste Held aber das erkläre ich weiter unten im Artikel. Zunächst einmal sollte man wissen, welche Eigenschaften und welche Boni die einzelnen Positionen der Helden haben, um besser planen zu können, für welche Aufstellung man sich entscheidet.

Aufstellung der EinheitenDie beiden Helden auf den vorderen 2 Positionen erhalten bei einem Kampf einen Gesundheitsbonus. Die 2 Helden in der zweiten Reihe erhalten dagegen eine Erhöhung der Chance auf einen doppelten Schaden. Das heißt, dass die Wahrscheinlichkeit höher ist, dass sie dem Gegner einen doppelten Schaden zufügen.

Meiner Meinung nach sollte man seine Helden nun so aufstellen, dass sich ihre Fähigkeiten maximal erhöhen. Ich würde die Helden mit der höchsten Gesundheit in die erste Reihe stellen, weil der Gegner meistens zuerst die erste Reihe angreift. Wenn man in dieser Reihe also 2 Helden hat, die bereits eine hohe Gesundheit haben und damit auch viele Schläge aushalten, sorgt man dafür, dass die hinteren Helden lange Zeit beschützt bleiben und ihre Angriffe fortsetzen können.

In die hintere Reihe würde ich Helden stellen, die bereits über eine hohe Chance auf doppelten Schaden verfügen. Wie hoch dieser Prozentsatz bei dem jeweiligen Helden ist, kann man in der Helden-Übersicht anschauen, wenn man jeden einzelnen Helden anklickt.

Helden einer Farbe erhalten Gruppenbonus

Wenn man zusätzlich auch noch 5 Helden mit der gleichen Farbe aufstellt, dann erhält man einen Gruppenbonus für die Stärke des gesamten Teams. Natürlich ist es zu Beginn des Spiels schwierig direkt 5 gleichfarbige Einheiten zu besitzen. Wenn man sein Gold und seine Edelsteine aber im Laufe des Spiels fleißig in neue Helden investiert, dann kann man sich irgendwann auf eine einzelne Farbe beim Sammeln konzentrieren und sich halt darauf spezialisieren.

 

3. Einheiten auflösen

In der Heldenübersicht hat man sich Möglichkeiten die Helden, die man nicht mehr benötigt in anderen Helden aufzulösen. Dabei darf man bis zu 5 Helden gleichzeitig in einen anderen auflösen. Mit der Auflösung wird die EP und die Chance auf 2X Schaden der aufgelösten Helden weitergegeben. So stärkt man seinen Haupthelden, den man auch wirklich benutzt und entsorgt die Helden, die man nicht benutzt.

Helden auflösen

Welche Helden sollte man behalten und welche auflösen?

Nun stellt sich die Frage welche Helden man auflösen und welche man behalten sollte. Meiner Erfahrung nach sollte man hier auf jeden Fall nach der Seltenheitsstufe vorgehen. Man behält immer den einen Helden, der am seltensten ist und löst die anderen auf. Dabei sollte man natürlich dennoch versuchen die eigenen 5 Haupt-Helden wie gesagt in einer Farbe zu halten.

4. Helden vereinen

Noch besser als die Auflösung von Helden ist ihre Vereinigung. Hier werden nicht nur die EP sondern auch alle anderen Werte komplett übertragen, sodass der Held sehr viel mächtiger wird.

Helden vereinigen

5. Runen clever einsetzen

Eine weitere gute Möglichkeit das eigene Team zu stärken, den Feind zu schwächen oder einfach nur die eigene Verteidigung zu erhöhen bieten die Runen. Runen bekommt man in der Regel bei erfolgreich abgeschlossenen Quests oder beim Kauf neuer Helden im Shop.

Dabei gibt es verschiedene Runen, die sich in den unterschiedlichsten Situationen eignen. Zum Beispiel gibt es da die Rune der Stärke, die wie der Name schon sagt die Stärke erhöht. Außerdem gibt es auch Runen, die gegen Betäubungsangriffe schützen oder zahlreiche weitere, die sich für ganz spezielle Situationen eignen.

Runen bei Heroes of Dragon Age

 

Die Große Kreatur bei Heroes of Dragon Age

Meiner Meinung nach ist die Große Kreatur die wichtigste Einheit in jedem Team. Es ist wirklich schwer eine seltene Kreatur zu bekommen, weil es in dem ganzen Spiel auch nur wenige von ihnen gibt. Wenn man zu Beginn des Spiels nur einen gewöhnlichen Bären bekommen hat, dann sollte man diesen meiner Meinung nach nicht unbedingt aufwerten. Eher sollte man versuchen eine seltenere große Kreatur zu bekommen. Sobald man eine hat, sollte man sie maximal aufwerten, indem man andere Helden in ihr auflösen lässt. Die Große Kreatur kann in einzelnen Kämpfen entscheidend für den Ausgang sein, wenn sie stark genug ist.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.