IKEA Ektorp Sofa Bezug waschen – Tipps & Aufklärung

IKEA Ektorp Sofa Bezug waschen

Das IKEA Ektorp Sofa ist ein beliebtes Sofa, dass in Deutschland in vielen Wohnungen steht. Das Modell weist einen Bezug aus robustem Stoff auf, der zum einen für ein behagliches Wohngefühl sorgt, zum anderen jedoch auch empfindlich sein kann. Je nach Benutzung kann es passieren, dass Kaffee- oder Weinflecken oder sogar Schokolade auf den Stoffen landen. Auch der ganz normale Gebrauch durch Staub in der Luft kann zu einem Ergrauen der Stoffe sorgen. Wer sein Ektorp Sofa einer Reinigung und Pflege unterziehen will, hat die Möglichkeit, den Bezug des Sofas abzuziehen und zu waschen.

Wie Sie beim Abziehen des Stoffbezugs vorgehen sollten

Es ist sehr wichtig, dass Sie, bevor Sie den Stoff vom Sofa abziehen, zuerst genau nachschauen, wie dieser auf das Sofa aufgezogen ist. Das ist deshalb notwendig, weil durch die verschiedenen Nähte und Rundungen des Stoffes es passieren kann, dass Sie beim erneuten Aufziehen nach dem Waschen und Trocknen die Lage des Stoffbezugs nicht mehr genau erkennen können. Als kleine Hilfestellung lassen sich beispielsweise an den Außenseiten des Stoffes farbige Fäden in die Nähte einziehen, die dann später wieder entfernt werden. Diese Fäden geben Ihnen dann Hinweise, wo genau Sie mit dem Aufziehen des Stoffbezugs beginnen sollten. Vor dem Waschen bürsten Sie die Kanten der Stoffe mit einem Bürstchen aus, weil sich dort gern Staub- und Schmutzpartikel festsetzen.

Wie der Stoffbezug gewaschen wird

Das Gute ist, dass Sie den Stoff ohne weiteres in Ihrer Waschmaschine reinigen können. Dabei müssen Sie keine Sorge haben, dass die Menge des Stoffes nicht in die Trommel passt, die meisten Waschmaschinen fassen heute locker 3 bis 5 kg Wäsche, was dem Gewicht des Stoffes ungefähr entspricht. Haben Sie Flecken auf den Stoffen, sollten Sie diese vor dem Waschen mit einem guten Fleckenmittel behandeln. Ist der Stoff farbig, testen Sie das Mittel am besten zuerst an einer unauffälligen Stelle. Nachdem Sie die Flecken behandelt haben, lassen Sie den Stoffbezug erst einige Zeit ruhen, bevor Sie das Waschprogramm starten. Generell können Sie den Stoff bei 30 bis 40 Grad reinigen.

Wo Sie den Stoffbezug aufhängen

Es ist ganz klar, dass der nasse Stoffbezug einiges an Gewicht aufweist. Damit der Stoff schnell wieder trocken wird, sollte er gut hängen, das bedeutet, dass Sie nach Möglichkeit einen Waschraum mit Leine nutzen oder den Bezug alternativ im Freien an eine robuste Wäschestange hängen. Ein Wäschetrockner auf dem Balkon oder sogar im Zimmer ist dagegen weniger geeignet. Es ist wichtig, dass der Stoffbezug der Länge nach hängen und trocknen kann.

Bügeln ja oder nein

Das Bügeln der gereinigten Bezugsstoffe ist nicht notwendig. Wer dennoch gern zum Bügeleisen greifen will, sollte vorher das in den Stoff eingenähte Pflegeschild genau studieren und sich an die Angaben halten. Ansonsten glätten sich eventuelle Fältchen später durch das Sitzen, sodass Sie sich die Zeit fürs Bügeln sparen können.

Die Reinigung in einer Wäscherei

Wem die Zeit für das aufwendige Waschen und Trocknen der Stoffbezüge fehlt, der kann den Sofabezug auch in die Wäscherei bringen. Dort sind Maschinen vorhanden, die den Stoff sanft und gleichzeitig kraftvoll reinigen. Bei Bedarf kann dort auch eine Fleckenbehandlung bestellt werden. Der Vorzug bei einer Reinigung in einer Wäscherei besteht darin, dass Sie den Bezugsstoff nicht nur sauber und frisch, sondern ebenfalls gebügelt erhalten. Der etwas höhere Preis ist es auf jeden Fall wert.

Hohe Wohnqualität mit sauberen Stoffbezügen

Reinigen Sie den Bezug des Sofas regelmäßig, erreichen Sie eine hohe Wohnqualität, weil es sich auf sauberen Polstern einfach viel angenehmer sitzt. Für das schnelle Auffrischen zwischendurch bieten sich übrigens Polstersprays an. Diese vertreiben eventuell vorhandene unangenehme Gerüche und verbessern das Wohngefühl ebenfalls sehr. Für den Fall, dass Reinigung oder Auffrischung nicht helfen, bleiben nur zwei Möglichkeiten: Sie besorgen sich einen neuen, passenden Stoffbezug für das Sofa oder Sie kaufen sich alternativ ein neues Modell.

Falls ein Ausbessern der Stoffe notwendig ist

Bei arg strapazierten Stoffen kann es schon einmal sein, dass eine Naht einreißt oder sogar ein Loch im Stoff entsteht. Für solche Situationen erhalten Sie im Handel oder im Internet sogenannte Flecken in passender Farbe, die von links auf den Stoff aufgebügelt werden können. Legen Sie danach ein Kissen oder eine Decke darüber, sind die Flecken im Handumdrehen wieder verschwunden.

Hat dir der Beitrag gefallen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here