im Dunkeln, im dunkeln – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Wenn eine Geschichte nicht klar ist und uns ungewiss hält, so sind wir im Dunkeln gelassen. Damit sind auch Spuren gemeint, die nicht zur Wahrheit führen oder ein Weg ins Ungewisse. Wird man im Ungewissen gelassen, steht man im Dunkeln.

Richtig: im Dunkeln (im ungewissen)
Falsch: im dunkeln

Beispiele

  • Der Hintergrund des Falles liegt noch im Dunkeln.
  • Ich tappe noch immer im Dunkeln.
  • Ich lasse euch über mein Vorgehen im Dunkeln.

Wenn kein Licht ist, ist alles Dunkel, alles liegt in der Dunkelheit: im Dunkeln. So sind auch Farbtöne dunkel. So geht man in den Wald oder ins Lager und keiner macht Licht. Mit einer Taschenlampe ist man dann nicht mehr im Dunkeln.

Richtig: im Dunkeln (in der Dunkelheit)
Bisher auch: im Dunkeln

Beispiele

  • Im Dunkeln ist gut Munkeln.
  • Verlaufe dich nicht im Dunkeln.
  • Ein Blinder erlebt die Welt im Dunkeln.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here