In 10 Schritten eigene Wasserleitungen selber verlegen

Die Wasserleitungen im Haus kann man ohne Probleme selber verlegen. Dazu benötigt man nichts weiter wie Zeit, einen Verlegeplan und das Rohrmaterial, welches man günstig im Baumarkt erwerben kann.

Wissenswertes über Wasserleitungen

1. Rohrleitungen aus Kunststoff lassen sich einfach verlegen und so ziemlich jeder Handwerker kommt gut mit ihnen zurecht.

2. Kunststoffrohre sind haltbarer und gesünder im Vergleich zu Metallrohre. Auch das Steck- und Schraubsystem der Kunststoffrohre lässt sich leichter Händeln.

3. Wasserleitungen sollen wegen Frostgefahr nie in Außenwänden verlegt werden. Auch müssen die Rohre parallel zu Wände und Decke verlaufen.

4. Es ist sinnvoll, sich einen Plan zu erstellen. So weiß man auch noch nach Jahren wo die Rohre verlaufen.

5. Die Steigleitung benötigt am höchsten Punkt eine Entlüftung.

So werden die Rohre verlegt

1. Als erstes benötigt man einen Plan, wo die Rohre entlang laufen sollen. Am besten sind natürlich die kürzesten Strecken. Hat man alle Strecken addiert, muss man nur noch die Zahl der Endstücke ermitteln.

2. Die Leitungen können entweder auf die Wände verlegt oder in Schlitze verlegt werden, welche man vorab in den Putz fräsen muss.

3. Jetzt kann man das Material besorgen, Rohre, Befestigungsmaterial und die Wasserhähne.

4. Auch das Material für die Isolierung gegen Wärmeverlust und Schallschutz kann im Baumarkt besorgt werden.

5. Jetzt werden die Leitungen an den Wänden befestigt oder in die vorab gefertigten Schlitze gelegt. Element für Element abdichten und beachten, dass die Warmwasserleitung immer über der Kaltwasserleitung bzw links von der Kaltwasserleitung geführt wird.

6. Nun werden die Leitungen an das Hauptwassersystem angeschlossen und der Haupthahn geöffnet. Es muss jede Leitung und Verbindung auf Dichtheit überprüft werden. Wenn alles passt, muss noch geprüft werden, ob aus den Wasserhähnen eine vibrationsfreie Entnahme möglich ist.

Auch interessant:  Änderung des Namens bei der GEZ angeben

7. Wenn alles passt, können die Schlitze zugegipst werden und mit den weitern Ausbau des Hauses fortfahren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here