inne haben oder innehaben – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Das Verb innehaben bedeutet so viel wie etwas beinhalten. „Inne“ ist ein altes Adverb, das heute vermehrt durch „innen“ und „drin“ ersetzt wurde.

Richtig: innehaben
Falsch: inne haben

Beispiele

  • – „Er hat das Amt des Bürgermeisters jetzt schon seit 20 Jahren inne.“
  • – „Dieses Amt kann er niemals innehaben, dafür ist er zu schlecht.“
  • – „Es ist noch unklar, wer das Amt künftig innehaben wird.“
  • – „Er hat einen Regierungsposten inne, für den er kein Geld bekommt.“
  • – „Im Forum hat er eine Außenseiter-Position inne, die nicht sehr beliebt ist.“
  • War dieser Artikel hilfreich ?
  • ja   nein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here