Innerlich auf Erfolg im Leben einstellen – so werden Sie erfolgreich

Eine Überzeugung zu haben, dass viele Sachen möglich sind und man ein Ziel erreichen kann wenn man nur will, ist sehr wichtig für das Leben und einen beruflichen Erfolg.

Wissen Sie eigentlich, wieviele Erfolge Ihnen schon im Leben entgangen sind, nur weil Sie sagten: „Ich kann das alles einfach nicht. Dazu bin ich zu unbegabt …“?
Vielleicht sollten Sie auch mal im Leben befördert werden, Sie haben die Beförderung ausgeschlagen, weil Sie sich alles nicht zutrauten, sie meinen dieser Aufgabe nicht gewachsen zu sein.

Vielleicht aber würden Sie auch gerne Englisch sprechen, um dann amerikanische Bücher lesen zu können, Sie denken aber auch: „Ich bin doch für Sprachen nicht begabt.“
Woher wissen Sie dass alles, dass Sie diesen Aufgaben nicht gewachsen sind, sie haben es ja auch niemals beherzt versucht.

Was Ihnen aber wirklich fehlt, ist ein gesundes Selbstvertrauen. Und Ihnen mangelt es daran, weil Sie eben ein negatives Selbstbild von sich haben und sich auch selbst nichts zutrauen.

Dies untergräbt Ihr eignes Selbstvertrauen und hindert Sie auch daran, persönlich, sowie auch beruflich erfolgreich zu werden.

Erfolgreiche Menschen denken aber immer: “Ich kann alles“.
Diese Erfolgreichen verfügen auch oft über keine sehr besondere Intelligenz oder auch Begabung. Sie sind eben ganz normale Menschen, die sich aber von den anderen Erfolglosen nur durch ihre eigene Einstellung bzw. Ihre eigne mentale Stärke unterscheiden.

Erfolgreiche Menschen nutzen eben ihre eignen Fähigkeiten und sind auch überzeugt, Erfolg zu haben, um ihr Ziel erreichen zu können. Diese glauben an sich und auch den Erfolg.
Eine Lehrerin machte mal ein wissenschaftliches Experiment.
Sie ging in ihrer Klasse und sagte: „Wissenschaftler haben herausgefunden, dass alle Menschen mit blauen Augen viel intelligenter sind als alle Menschen welche braune Augen haben!“

Sie gab ihren blauäugigen Schülern ein Schild mit einer Aufschrift, blaue Augen und den braunäugigen Schülern ein Schild mit eine Aufschrift braune Augen.
Daraufhin verbesserten die blauäugigen Schüler ihre Leistungen sehr, während aber die braunäugigen Schüler in ihren Leistungen abfielen.
Danach aber ging die Leherin in ihre Klasse und sagte, sie habe sich zuvor geirrt. Die braunäugigen seien die intelligenteren, aber die blauäugigen sind die weniger begabten.
Jetzt fielen die blauäugigen Schüler in ihren Leistungen ab, aber die braunäugigen verbesserten sich sehr.
Wenn wir uns selber immer gut zureden, wenn wir uns dabei sagen, dass wir immer etwas schaffen, dann kann uns dieses anfeuern zum Erfolg führen.

Auch interessant:  Freundin/Freund finden - so finden Sie den Partner fürs Leben

Das Problem lösen

TIPP Nr. 1

Imme, wenn Sie denken dazu seien Sie zu unbegabt oder zu ungeschickt, dann reden Sie sich ein: „Ich kann …!“ und versuchen Sie es dann immer wieder.
Werfen Sie niemals beim den ersten Misserfolgen gleich die Flinte ins Korn, sondern geben sich immer die zweite oder auch dritte Chance.
In etwas Vorwärtskommen und dabei Erfolg zu haben kann man nur dann, wenn man bei Blockaden oder bei Hindernissen niemals aufgibt. Zweifel oder negatives Denken zerstören dies.

TIPP Nr. 2

Lesen Sie oft Biographien von erfolgreichen Menschen. Solche Menschen zeichnen sich meistens nur durch eine Eigenschaft aus. Sie denken immer „ICH KANN!“.
Dabei sind doch Erfolgreiche Menschen nicht klüger als der Rest von der Menschheit. Diese haben aber ein Ziel vor Augen und sind auch überzeugt, ihr Ziel zu erreichen.
Die Erfolgreichen lassen sich niemals von Misserfolgen oder Problemen demotivieren.
Weil diese immer überzeugt sind, auch Ihre Ziele erreichen zu können, deswegen besitzen sie das nötige Durchhaltevermögen, um auch ihr Ziel solange zu verfolgen, bis dieses erreicht wurde.
Wenn wir aber klare Vorstellungen von dem haben, was wir auch erreichen wollen, dann bringt uns dies unserem Ziel näher.

TIPP Nr. 3

Nach einigen alternativen Lösungswegen suchen ist sehr wichtig. Es ist immer gut, einen Plan B zu haben, für den Fall, dass wenn Plan A nicht funktioniert.
Aber manchmal funktioniert auch der Plan B nicht. Bedenken Sie dabei immer: Falls Plan B nicht klappt, das Alphabet hat doch viele mehr Buchstaben, als nur diese zwei.
Es gibt sicher noch viele weitere Lösungen, welche Ihnen zur verfügung stehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here