Interessenskonflikt oder Interessenkonflikt – Rechtschreibung & Beispiele

Ein Interessenkonflikt liegt vor, wenn zwei Parteien unterschiedlicher Meinung sind. Es geht quasi um ein Interesse, um das von zwei Seiten ein Problem bzw. Konflikt entsteht.

Richtig: Interessenkonflikt
Falsch: Interessenskonflikt

Beispiele

– „Zwischen den beiden Ländern herrscht ein Interessenkonflikt.“
– „Durch den Interessenkonflikt gab es ziemlich viele Probleme beim Kampf um den Staat.“
– „Der Interessenkonflikt wurde besonders von der Gegenseite sehr deutlich gemacht.“
– „Durch den Interessenkonflikt haben sich die wahren Gesichter der Parteien gezeigt.“
– „Niemand profitiert von diesem Interessenkonflikt.“
– „Der Interessenkonflikt zwischen den beiden Staaten hat schon viel zu viele Opfer gefordert.“

  • War dieser Artikel hilfreich ?
  • ja   nein

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert.Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here