iPad: Cache im Safari löschen – Anleitung

iPad: Cache im Safari löschen - Anleitung

Wer viel mit dem Safari-Browser auf seinem iPad surft und dabei die verschiedensten Webseiten besucht, der sammelt auch extrem viele Cookies und Daten, die auf dem iPad gespeichert werden. Einzelne Elemente von Webseiten und viele Daten werden im Cache gespeichert, sodass man viele Sachen über sich selbst verrät, wenn sich jemand die Daten im Cache vom Safari anschaut. Wenn man dies verhindern will, dann sollte man seinen Cache regelmäßig leeren, sodass niemand an die sensiblen Daten kommt.

In diesem Artikel zeigen wir euch, wie man seinen Safari-Cache auf dem iPad leeren kann. Dazu befolgt man die folgenden Schritte:

  1. Als erstes öffnet man die Einstellungen-App auf dem Desktop des iPads
  2. Hier drin wählt man die „Safari„-Einstellungen links im Menü aus
  3. Nun gibt es auf der rechten Seite den Menüpunkt „Cookies und Daten löschen
  4. Sobald man drauf klickt wird man nochmal gebeten die Löschung der Daten zu bestätigen.
  5. Cache im Safari auf dem iPad leeren

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here