Ist die Arktis ein Kontinent oder nicht & warum?

Die Arktis erstreckt sich als eine der kältesten Regionen der Welt um den Nordpol des Erdballes. Dabei hat reicht sie über mehrere Kontinente, wie Asien, Europa und Nordamerika. Zu einem großen Teil ist die Arktis keine gefrorene Eisdecke, sondern besteht aus dem Nordpolarmeer.

Durch die Arktis, die sich auf der nördlichen Halbkugel erstreckt ist definiert, dass es sich dabei nicht um einen Kontinent handelt, da sie sich direkt an die Kontinente, die an ihr anliegen, angliedert. Anders ist dies bei der südlichen Antarktis zu betrachten, denn hier geht es darum, dass der eisige Kontinent keine direkte Verbindung zu einem anderen Kontinent darstellt und damit eigenständig ist.

Kann sich das noch verändern?

Sollten sich aber in den nächsten Jahrzehnten oder Jahrhunderten durch den Klimawandel die Verhältnisse ändern und die Arktis hat keine direkte Bindung mehr an die anderen Kontinente der nördlichen Halbkugel, dann kann es vorkommen, dass auch die Arktis zu einem eigenständigen Kontinent erklärt wird. Dazu müssen sich aber bestimmte klimatische Prozesse abspielen, die das Eis schmelzen lassen und auch die Vegetation an den Randgebieten nicht mehr mit den anderen Kontinenten direkt verbinden.

Trotz der Bedeckung von drei Kontinenten gibt es keine direkten territorialen Ansprüche der jeweiligen Regierungen auf den jeweiligen Teil der arktischen Region, der auch ihr Land miteinschließt. Durch das dauerhafte Eis und die wenige Vegetation ist mit wenige Ausnahmen dort kaum Zivilisation angesiedelt und diese ist bereits über die geltenden Rechte in das jeweilige Land miteingeschlossen.

Lediglich in den USA wird gesteigerter Wert auf die Einhaltung des Hoheitsgebietes auf See gelegt, da das Nordpolarmeer dort noch aktiv zur Seefahrt genutzt wird.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.