Was ist ein Parallelismus? – Beispiele, Wirkung & Erklärung

Die Definition von Parallelismus

Der Begriff entstammt dem griechischen und lässt sich mit Nebeneinanderstellung übersetzen. Bei dem Parallelismus handelt es sich um ein Gestaltungsmittel, das man für die Kreation eines rhetorischen Textes verwendet. Aus diesem Grund wird der Parallelismus auch als Stilfigur bezeichnet, bei dem die Satzteile und Wörter wiederholt werden. Das rhetorische Stilmittel wird vorwiegend zu Werbezwecken und für die Verwirklichung politischer Strategien gebraucht. Darüber hinaus begegnet man dem Parallelismus im gesamten Gattungssystem. Schon in früheren Zeiten spielte die rhetorische Figur bei der Verfassung von Publikationen eine relevante Rolle. Es verschafft dem Statement eine höhere Effektivität.

Die Anwendung des Parallelismus

Es existieren verschiedene Formen des Gestaltungsmittels: Antithetischer,synonymer, synthetischer, parabolischer und stufenartiger Parallelismus.
Nacheinander verlaufende Satzgefüge weisen die selbe Satzstruktur auf, wie die Wortfolge innerhalb eines Satzes. Bei Hauptsätzen, Nebensätzen sowie Fragesätzen handelt es sich zum Beispiel um identische Satzmuster, die eine gleichartige Reihung der Satzteilen aufweisen. Dazu gehören beispielsweise die grammatischen Funktionen Subjekt, Prädikat und Objekt. Die gleichartige Beschaffenheit wird durch sachbezogene Wiederholungen von Wörtern gesteigert.

Der antithetische Parallelismus

Bei dem antithetischen Parallelismus steht die Information im ersten Satzgefüge,entgegengesetzt zu der zweiten Aussage. Zwei gegensätzliche Wörter stehen demzufolge im Verhältnis zueinander.

In einem anderen Artikel haben wir eine große Sammlung aller sprachlichen Mittel!

Beispiel:

»Schnell lief er hin, langsam kam er zurück.«

Neben der jeweiligen einheitlichen Wortstellung setzen sich beide Satzteile aus einem vielschichtigen Prädikat zusammen, verbunden mit einem Subjekt und Adverbial. Die Begriffe »schnell« und »kalt« sind Gegensätze, die sich gegenüber stehen. Dadurch wird die Schlagkraft der Aussagen verstärkt. Dieser Form des Parallelismus wird oft gebraucht.

Der synonyme Parallelismus

Bei dem synonymen Parallelismus ist die zweite Zeile eine Nachahmung der ersten Zeile. Aufgrund des identischen Inhalts der gleichlaufenden Satzteile, können die erste und die zweite Zeile miteinander vertauscht werden.

Beispiel:

»Ich bin entdeckt, ich bin durchschaut.«

Der Begriff »entdeckt« ist ein sinnähnlicher Ausdruck für »durchschaut«. Die Gegebenheit wird dem Leser durch die Nachbildung der sinnverwandten Expression veranschaulichend aufgezeigt.

Der synthetische Parallelismus

Bei dem synthetischen Parallelismus handelt es sich um eine Abnormität. Der Sinn des ersten Satzgefüges wird hier mit der zweiten Aufführung verbunden, beziehungsweise synthetisiert. Daraus entsteht eine neue Äußerung.

Beispiel:

»Jahwe ist mein Hirt, mir mangelt nichts.«

Die Abfolge der ersten Feststellung ist Subjekt, Prädikat und Objekt und entspricht der Chronologie der zweiten Äußerung. Zu Beginn erfolgt ein Statement, daraufhin folgt ein Urteil. Die Schlussfolgerung bezieht sich auf die erste Feststellung und beleuchtet sie genauer.

Weitere interessante Artikel:  Was ist eine Repititio? - Beispiele, Wirkung & Erklärung

Der parabolische Parallelismus

Bei dem parabolische Parallelismus handelt es sich um einen Sonderfall, der sich mit mit verschiedenen Bereichen beschäftigt und folglich aus einem Gleichnis besteht, beziehungsweise aus einem bildlichen Anteil und einem sachlichen Anteil. Das erste Element konstruiert ein Bildnis und das zweite Element bezieht dieses Bildnis auf die Inhaltsebene.

Beispiel:

»Gleichwie ein Vater sich erbarme der Kinder, so erbarmt sich Jahwe über alle, die ihn fürchten.«

Im ersten Abschnitt wird ein Bildnis erzeugt, den nachsichtigen Vater, der seinen Kinder verzeiht. Das Bild bezieht sich auf den Inhalt des zweiten Teils, der dadurch definiert wird. Der Parabolische Parallelismus ähnelt einem anderen rhetorischen Mittel, dem Vergleich.

Der stufenartige Parallelismus

Der stufenartige Parallelismus bildet sich aus dreigliedrigen Abschnitten. Von Vers zu Vers steigert sich die Bedeutung des Inhalts. Die parallele Aufstellung der Satzteile erzeugt eine bedeutungsschwere Aussage.

Beispiel:

»Die Wasser erheben, Jahwe, die Wasser erheben ihr Rauschen, die Wasser erheben ihren donnernden Ruf.«

Die Hebung erstreckt sich über die Ausdrücke »Wasser«, »Rauschen« und »donnernden Ruf«. Der Parallelismus wird gewissermaßen zusammen mit dem rhetorischen Stilmittel, der Klimax verwendet.

Der politische Parallelismus

Dieses Gestaltungsmittel zählt bis heute zu den historischsten und ehrwürdigsten Gestaltungsmittel. Der Parallelismus gestaltet vor allem politische Reden und verleiht ihnen ein aussagekräftiges Quäntchen. Der Aussage des Sprechers wird viel mehr Beachtung zuteil und die Hörerschaft kann die Äußerungen besser nachzuvollziehen.

Beispiele:

»Wir Sozialdemokraten treten an, die Regierung des Stilstandes abzulösen. Wir treten an, die notwendige Modernisierung menschlich zu gestalten.«

»Ein Leben in Freiheit ist nicht leicht, und die Demokratie ist nicht vollkommen.«

»Dies war mehr als ein Parteitag der Bestätigung. Dies wurde zu einem Parteitag der zuverlässigen Orientierung.«

Der gemeinschaftliche Parallelismus

Für Firmen ist Werbung unerlässlich und gehört zu den beachtlichsten Kommunikationsmitteln in der Vermarktung. Der Kundenfang gelingt am besten durch rhetorische Gestaltungsmittel, denn dadurch ist die Beeinflussung von möglichen Kunden wirkungsvoller. Darüber hinaus prägt sich die Marke der jeweiligen Produkte besser in die Köpfe der Menschen ein. Stilmittel gebrauchen wir aber auch im Alltag, zum Beispiel in Streitgesprächen.

Beispiele:

»Schützt unter Wasser. Schützt auf der Erde. Schützt im All.«

»Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.«

»Kleine Kinder, kleine Sorgen – große Kinder, große Sorgen.«

Kennst du alle rhetorischen Stilmittel auswendig?

Dann teste dein Wissen an unserem Quiz zum Thema: “rhetorische Stilmittel”!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here