Jeannette Walls – Biografie & Inhaltsangaben

Die US-amerikanische Journalistin und Schriftstellerin Jeannette Walls. Foto: Larry D. Moore (2009)
Die US-amerikanische Journalistin und Schriftstellerin Jeannette Walls. Foto: Larry D. Moore (2009)

Die US-amerikanische Schriftstellerin und Journalistin Jeanette Walls wurde am 21.April 1960 in der Stadt Phönix im Bundesstaat Arizona geboren. Sie hatte eine recht ungewöhnliche Kindheit. Ihr Vater Rex Walls war ein sehr unkonventioneller Mensch, ein Lebenskünstler und Traumtänzer, der zeitweise dem Alkohol und dem Glücksspiel verfallen war und sich um Jeanette und ihre Geschwister nicht wirklich gut kümmerte.

Auch ihre Mutter Rose Mary war keine gewöhnliche Frau. Sie sah sich immer als verkannte Künstlerin und lehnte jede Form bürgerlicher Existenz ab. So kam es, dass die Familie ohne festen Wohnsitz durchs Land zog, im Wohnwagen campierte und in ständiger Armut lebte. Später ließen sich die Eltern mit ihren mittlerweile vier Kindern in einer Bergarbeiterstadt im westlichen Virginia nieder. Auch hier waren sie bitterarm und mussten manchmal sogar die Mülltonnen nach Essen durchsuchen.

Die Familie zerbrach schließlich und sobald sie alt genug war, ging Jeanette fort und suchte ihr Glück in New York City, wo es ihr trotz ihres schlechten Starts gelang, ein Studium der Journalistik am Barnard College aufzunehmen. Nach dem Studium arbeitete sie als Journalistin in New York. Sie schrieb Kolumnen unter anderem für das Magazin „Intelligencer“ und für „El Channel“. Außerdem war sie als Fernseh-Moderatorin tätig. In all den Jahren erzählte sie niemals etwas aus ihrer Vergangenheit, bis sie im Jahr 2006 ihre Autobiografie veröffentlichte. Der Roman trug den Titel „Schloss aus Glas“.

Er bezog sich darauf, dass der Vater seiner Familie in den finstersten Zeiten immer wieder von einem solchen gläsernen Schloss vorschwärmte, in dem sie einmal leben würden. Der Roman wurde zum Bestseller. Ein Jahr später erschien ihr zweiter vielbeachteter Roman mit dem Titel „Ein ungezähmtes Leben“, Es erzählt die Geschichte von Lily Casey Smith, der Mutter ihrer Mutter. Die Autorin will darin auch die Kindheit ihrer Mutter beleuchten und erklären, warum sie so wurde, wie sie ist. Jeanette Walls lebt mit ihrem zweiten Ehemann, dem Schriftsteller John Taylor in Virginia.

Werke

2006 »The Glass Castle« (dt. »Schloss aus Glas«)
2009 »Half Broke Horses« (dt. »Ein ungezähmtes Leben«)
2013 »The Silver Star« (dt. »Die andere Seite des Himmels«)

Inhaltsangaben

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere