Johann Wolfgang von Goethe – Biografie & Inhaltsangaben

Johann Wolfgang von GoetheKaum ein Autor hat einen solchen Einfluss auf unsere heutige Literatur wie Johann Wolfgang von Goethe. Jedoch war es keineswegs familiär veranlagt, dass dieser sich der Literatur widmet, denn geboren wurde er 1749 als Sohn eines Anwalts. Er wuchs in Frankfurt am Main auf und erhielt, nachdem sein Vater sich zur Ruhe setzte, Hausunterricht. Bereits in seiner frühen Jugend hatte er ersten Kontakt mit Literatur.

Er begann ein Jurastudium und entdeckte in seiner Freizeit seine Vorliebe für Kunst. Er versuchte sich an ersten Texten und schrieb unter anderem das weltweit bekannte „Heideröslein“. Nach seinem Studium eröffnete er eine eigene Anwaltskanzlei.

Es folgten weitere Werke, so zum Beispiel „Die Leiden des jungen Werther“. Seine berufliche Laufbahn erfuhr einen Wandel als er vom Herzog als Minister bestellt wurde. Er begann jedoch sich vermehrt mit seinen Werken als mit seiner beruflichen Tätigkeit zu beschäftigen. In dieser Zeit entstand beispielsweise die Ballade „Der Erlkönig“.

Aufgrund einer persönlichen Krise beschloss er 1786 nach Italien zu reisen, um den Belastungen der Arbeit als Beamter zu entfliehen.

Einige Jahre danach lernte er Friedrich Schiller kennen. Mit diesem schrieb er einige Werke, unter anderem „Der Zauberlehrling“.
Er traf einige bekannte Persönlichkeiten wie Napoleon oder Beethoven. Goethe verstarb 1832, höchstwahrscheinlich an einem Herzinfarkt.

Inhaltsangaben

  • Der Erlkönig – Der Erlkönig ist eine Ballade (kein Gedicht) von Johann Wolfgang von Goethe. Er schrieb sie im Jahr 1782, in der Sturm und Drang Epoche. In dieser Ballade reitet ein Vater mit Sohn durch den Wald. Der Sohn nimmt auf diesem Ritt den Erlkönig wahr, der Vater tut dies als Phantasie des Sohnes ab. Die Strophen wechseln sich ab von den Berichten des Sohns und den Trostversuchen des Vaters…. weiter lesen
  • Faust 1 –  Faust 1 ist der erste Teil einer Tragödie, die 1808 von Johann Wolfgang von Goethe geschrieben wurde. Sie handelt von einem jungen Gelehrten, der auf seiner Suche nach Wissen einen Pakt mit einem Teufel abschließt. … weiter lesen
  • Faust 2 –  Johann Wolfgang von Goethes Tragödie Faust II, welche außerdem unter dem Titel „Der Tragödie zweiter Teil“ bekannt ist, wurde erstmalig im Jahr 1832 veröffentlicht. Faust II verkörpert die Fortsetzung von Goethes Faust I und stellt inhaltlich weitere Entwicklungen der aus dem ersten Teil bekannten Hauptfigur in den Vordergrund. Im Rahmen des Deutschunterrichts stellt dieses sehr bedeutende Werk der Klassik einen gerne behandelten Stoff dar. … weiter lesen
  • Die Wahlverwandtschaften
  • Die Leiden des jungen Werther
  • Götz von Berlichingen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here