Justitiabel oder justiziabel – richtige Rechtschreibung und Beispiele

Justiziabel bedeutet, dass etwas einer Gerichtsbarkeit unterworfen ist. Die empfohlene Schreibweise ist die mit z, obwohl beide korrekt sind.

Richtig: justiziabel, justitiabel

Falsch:

Beispiele

Straftaten, die von Minderjährigen verübt werden, sind in vielen Fällen nicht justiziabel.
Verübte Verbrechen sind fast immer justitiabel.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here