Kann RTL HD nicht mehr empfangen – was tun?

Nicht bei allen verlief der Umstieg auf den DVBT2 Receiver reibungslos. Nach der Umstellung fehlen vielen plötzlich die Privatsender. Um nun zu schauen wo das Problem liegt werden ein paar Dinge geprüft.

Mögliche Probleme suchen:

Hierzu gehört zu Beginn die Untersuchung der Antenne. Es sollte geschaut werden ob nun die richtige Antenne gekauft wurde. Um alle Sender zu empfangen reicht nicht in jedem Gebiet eine kleine Zimmerantenne aus. Eine Außenantenne wird sogar oft benötigt. Draußen an der Hauswand muss diese angebracht werden.

Um zu schauen welche Antenne man benötigt, kann ein Empfangscheck durchgeführt werden. Der Receiver kann außerdem auf Werkseinstellung zurückgesetzt werden. Möglicherweise kann dadurch der Empfang von RTL wieder klappen. Ganz einfach kann dies über das Menü erfolgen.

Allerdings fordern hierfür manche Geräte einen Pin. Häufig lautet dieser 0000, wenn er in der Vergangenheit nicht geänder wurde. Außerdem wird mir dem Neustart zugleich ein erneuter Sendersuchlauf veranlasst. Die Position der Antenne etwas zu verändern, kann außerdem helfen. Beispielsweise kann diese etwas näher an ein Fenster gestellt werden.

Die Sender einfach laufen lassen:

Auch können die TV Sender laufen gelassen werden. Manchmal sind Sender in bestimmten Regionen noch nicht freigeschaltet. In diesem Fall werden zwar Sender gefunden, jedoch erscheint kein Bild auf dem Gerät. Auch ohne Bild kann der Sender mal zwei bis drei Stunden laufen gelassen werden.

Die neuen Sender werden oft in dieser Zeit heruntergeladen und erscheinen dann automatisch. Eine weitere Möglichkeit stellt die manuelle Suche dar. Sofern die Senderfrequenz bekannt ist, können einzelne Sender einfach gesucht werden. Die Seite dvbt-portal.de kann hier sehr hilfreich sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here