Kingdoms of Camelot – handeln am Markt

Kingdoms of Camelot Logo

Wer das Spiel Kingdoms of Camelot spielt, der kommt ohne den Markt kaum aus, denn hier bekommt man Ressourcen von anderen Spielern und kann seine eigenen auch loswerden. Kurz gesagt: Hier kann man mit anderen Mitspielern Handel treiben. Bezahlt wird natürlich mit Gold. Dabei kann man nur mit den Spielern handeln, die im selben Gebiet sind wie man selbst.

Jeder Spieler kann seine Ressourcen zu einem bestimmten Preis zum Verkauf anbieten. Sobald ein anderer Spieler etwas davon kauft, dauert es immer 30 Minuten, bis die Rohstoffe geliefert werden. Mit Hilfe der „Hilfestation“ kann man diesen Prozess aber auch beschleunigen.

Auf dem Markt mit Level 1 kann man nur 1 Handel zur gleichen Zeit betreiben. Jedes weitere Level erlaubt es dem Spieler einen zusätzlichen Handel gleichzeitig mit den vorhandenen durchzuführen.

Da der Markt allerdings auch nicht kostenlos ist, werden einem pro Transaktion immer 0,5% des Trading-Wertes abgezogen.

Rohstoffe kaufen

Wenn du Rohstoffe auf dem Markt kaufen willst, dann klickst du den Markt an und wählst unten deine gewünschte Ressource aus. Danach wählt man den Verkäufer mit dem besten Preis und gibt die Anzahl der gewünschten Rohstoffe an. Schließlich klickt man nur noch auf „Kaufen“ und fertig. Nach 30 Minuten sollten die Rohstoffe da sein und ein Bericht erscheint in den Nachrichten.

Ressourcen verkaufen

Das Verkaufen von eigenen Rohstoffen erfordert etwas logisches Denken: Einerseits sollte man den Preis nicht zu hoch angeben, damit möglichst viele Mitspieler am Kauf interessiert sind. Andererseits möchte man ja auch möglichst viel Gewinn machen und seine Rohstoffe deswegen nicht umsonst anbieten.
Informiert euch am besten zuerst auf dem Markt, was die anderen Verkäufer für die gleichen Ressourcen verlangen und bietet den selben Preis.

Marktplatz als Lagerhaus benutzen

Eine weitere Möglichkeit den Marktplatz zu nutzen bietet ein kleiner Fehler des Spiels. Wenn die eigenen Lager total überfüllt sind, wird die Produktion in der eigenen Burg komplett eingestellt und man verdient keine neuen Ressourcen mehr. Um einen Teil seiner Rohstoffe woanders auszulagern oder vor Angriffen zu schützen kann man diese „überteuert“ auf dem Markt anbieten und die Lager somit leeren.

Man bietet seine Ressourcen ganz einfach zu teuer an und keiner kauft sie. Wenn man nachher wieder Platz in den Lagerhäusern hat, nimmt man das Verkaufsangebot ganz einfach zurück und schon hat man ein Kunststück vollbracht.

Marktplatz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here