„Kommt Zeit, kommt Rat“ – Was ist damit gemeint?

Viele Sprichwörter hört man öfters im Leben und verbindet man auch oft, auch wenn einem die Bedeutung nicht immer 100-prozentig klar ist. Dies tritt beispielsweise auf die Redewendung „Kommt Zeit, kommt Rat“ zu. Dann verlängert, wenn man zum jetzigen Zeitpunkt nicht weiter weiß und man etwas aufmunternde sagen möchte. Somit ist einem eine grobe jedoch nicht eindeutige Bedeutung klar. Wir klären Sie auf.

Die Bedeutung des Sprichworts

„Kommt Zeit, kommt Rat“ sollte grob, dass mit der Zeit ein Rat entsteht. Damit ist gemeint, dass selbst wenn man zum jetzigen Zeitpunkt keine Lösung hat, eine Lösung mit der Zeit schon klar wird. Gleiches gilt dafür, dass wenn man momentan nicht weiß wie man eine Person helfen kann, einem vielleicht am späteren Zeitpunkt etwas einfällt. In den meisten Fällen wird dieses Sprichwort dann angewandt, wenn die Situation aussichtslos erscheint. Mann oder die andere Person ist meistens dann so frustriert, weil man einfach nicht weiter weiß. Das Sprichwort besagt dann aber jedoch, dass alles dann geschieht, alles geschehen soll. Man könnte es auch umgangssprachlich mit einer Art Schicksal deuten. So passiert alles zu seiner bestimmten Zeit.

Beispiele für die Verwendung

Das Sprichwort lässt sich in vielen Situationen benutzen. Häufig dann, wenn ein Freund ein Problem hat. Hier passt das Sprichwort gut, weil auch wenn man in der Situation in diesem Moment keinen wirklichen Rat hat, das Sprichwort aufmunternd wirkt. Es gibt einem Hoffnung, dass eine Lösung zu einem bestimmten Zeitpunkt erscheint.

Vorheriger ArtikelWas bedeutet kbPS? – Erklärung
Nächster ArtikelWas ist Ganja genau? – Erklärung

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert. Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here