Kostenkontrolle in BWL leicht erklärt + Beispiel

Ein Unternehmen beziehungsweise ein Betrieb ermittelt und analysiert mit Hilfe der Kostenkontrolle eventuelle Abweichungen der Kosten. Abhängig davon, mit welchem Maßstab die tatsächlich angefallenen Kosten verglichen werden, werden Unterschiede zwischen dem Zeitvergleich und dem Betriebsvergleich angestellt. Ebenfalls wird der Soll-Ist-Vergleich berücksichtigt.

Verschiedene Arten der Kostenkontrolle

Folgendes Beispiel erklärt den Zeitvergleich:

Ein Betrieb stellt die Kosten aus dem Jahr 2012 dem Jahr 2011 gegenüber. Alternativ können auch die Kosten vom November 2012 dem Vormonat Oktober 2012 gegenüber gestellt werden.

Beispiel für den Soll-Ist-Vergleich:

Bei diesem Vergleich stellt eine Firma die in Wirklichkeit angefallenen Kosten des Jahres 2012 den für 2012 budgetierten, also den geplanten Kosten, gegenüber. Ebenfalls die Plankostenrechnung unterzieht sich einem Soll-Ist-Vergleich und analysiert dabei die Abweichungen und deren Ursachen.

Beispiel für einen Betriebsvergleich

Bei einem Betriebsvergleich werden die in Wirklichkeit angefallenen Kosten des Jahres 2012 mit den Kosten eines vergleichbaren Betriebes im Jahr 2012 gegenüber gestellt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here