kucken/gucken – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Im norddeutschen Raum ist das Wort kieken als synonym für schauen recht verbreitet. In Analogie dazu wurde im Hochdeutschen das Wort kucken gebildet. Das Wort kucken tritt somit neben das Hochdeutsche gucken. Beide Formen sind korrekt und gebräuchlich.

Richtig: kucken/gucken

Beispiele

Er guckte/ kuckte wie ein Auto.
Sie sagte ihm, er solle nicht so gucken/kucken.

Vorheriger ArtikelGrüne Grenze, grüne Grenze – richtige Rechtschreibung & Beispiele
Nächster Artikelgut aussehend, gutaussehend – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert. Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here