Kulanzanfrage richtig stellen – 3 Tipps

Es handelt sich bei der Kulanzanfrage grob gesehen um einen Antrag bei der Behörde. Oft ist der Inhalt eine außergewöhnliche Kündigung meines Vertrags. Im folgenden erhalten Sie drei Tipps, die sie beim stellen solch eine Anfrage beachten sollten, damit Sie Erfolg haben.

Die Kulanzanfrage wird oft auch als Kulanzantrag geschrieben, wird jedoch anders als andere Anträge bei keiner Behörde abgegeben. Solch eine Anfrage ist Teil von Verträgen. Vor allem bei einem Autokauf, findet sich oft soll ich eine Kulanz anfrage. Diese kommt dann in Betracht, wenn das Auto während der Nutzung pfleglich behandelt wurde und man somit einen Vorteil der Garantie genießen möchte.

Tipp Nr. 1

Gute Chancen auf einen Kulanzantrag hat man dann, wenn beispielsweise die Servolenkung noch in den ersten Wochen oder Monaten bei Beginn der Garantiezeit aussetzt. In solch einem Fall sollten Sie mit dem Werkstattleiter sprechen, und ihm die Situation genaustens erläutern. Leider zeigen sich dann im Gegensatz zu viel Mitarbeitern meist auch sehr Kulanz und stimme dem Antrag zu.

Tipp Nr. 2

Geben Sie sich mit einem ,,Nein’‘ nicht zufrieden. Oft ist die Reaktion zunächst von Werkstätten, dass sie solch einem Kulanzantrag oder einer Kulanzanfrage nicht zustimmen. Dies sollte Sie jedoch nicht sofort abschrecken. Versuchen Sie eventuell in einem Gespräch eine alternative Lösung zu finden, mit der beide Seiten zufrieden sind.

Tipp Nr. 3

Sollte es dennoch bei dem Werkstattleiter nicht klappen, wäre die letzte Möglichkeit, dass sie sich sofort und direkt an den Hersteller richten. Hierfür ist natürlich eine sehr gute Begründung notwendig, es ist jedoch nicht unmöglich auch beim Hersteller eine Kulanzanfrage zu stellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here