Kunstleder reinigen – das sollten Sie beachten

Im Gegensatz zu Leder ist Kunstleder eine günstige und qualitative Alternative. Um die Haltbarkeit von Kunstleder in die Nähe von echtem Leder zu bringen, muss dieses ausreichend und vor allem richtig gepflegt werden. Wie das geht, erfahren Sie Schritt für Schritt im nächsten Abschnitt.

Die richtige Pflege macht es aus

Grundsätzlich sind beide Stoffe komplett unterschiedlich aufgebaut. Echtes Leder ist aus gegerbter Tierhaut und ein Naturprodukt. Kunstleder ist ein Stoff, der auf unterschiedliche Textilschichten aufgetragen und verarbeitet wird.

• Auf keinen Fall fettende Pflegemittel verwenden!
Kunstleder ist nicht durstig und zieht das Fett nicht ein. Es bildet sich lediglich ein Film auf der Oberfläche, der weder schön, noch angenehm ist.
• Nichtsdestotrotz gibt es Mittel, die speziell für Kunstleder entwickelt wurden. Diese reinigen und versiegeln den Stoff. Eine Pflegekur, die nicht vernachlässigt werden sollte.
• Zuerst wird grober Schmutz entfernt. Danach werden spezielle Reinigungsmittel aufgetragen, um die Oberfläche sehr genau zu säubern. Nach der Trocknung wird die saubere Fläche mit einer Versiegelung behandelt, damit Schmutz leichter abgewiesen wird.
• Die Produktauswahl ist riesig. Von sehr günstig bis teuer. Welche Mittel ein gutes Preis-Leistungsverhältnis liefern erfahren Sie hier.

Reinigungsanleitung

1. Zuerst tragen Sie das Reinigungsmittel auf den Lappen auf und verreiben diesen in den Händen. Damit wird das Pflegemittel auf das gesamte Tuch verteilt. Auf keinen Fall sollten Sie das Mittel direkt auf das Kunstleder geben! Dies kann zu unschönen Ergebnissen führen, die so leicht nicht zu korrigieren sind.
2. Mit dem Lappen gehen Sie in kreisenden Bewegungen die gesamte Oberfläche entlang. Dabei tragen Sie immer wieder Pflegemittel auf das Reinigungstuch auf.
3. Sollten Sie zu viel Pflegemittel verwendet haben, können Sie dieses mithilfe eines feuchten Baumwolltuches entfernen können.

Letztendlich benötigt nicht nur Kunstleder eine aufmerksame Pflege. Auch andere Stoffe brauchen spezielle Pflegetipps.

Wie Sie zum Beispiel Jeans richtig reinigen erfahren Sie hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here