Kurtosis in Statistik leicht erklärt + Beispiel

Was versteht man unter dem Begriff Kurtosis?

Unter Kurtosis oder Wölbung versteht man einen Maßstab, welcher neben der Schiefe den Grad der Abweichung einer Verteilung von der Normalverteilung beschreibt. Da eine Normalverteilung immer eine Kurtosis von 0 hat.

Sie zählt zu den zentralen Momenten einer Verteilung, mittels welchen ein Kurvenverlauf definiert werden kann.

Welche Arten von Kurtosis gibt es?

  • Positive Kurtosis (Sie wird auch als leptokurtische Kurtosis bezeichnet. Sie liegt vor, wenn die Verteilung der Häufigkeiten im Vergleich zur Normalverteilung viel spitzer ist und gleichzeitig starke Ausläuferbereiche hat. Bei einer positiven Kurtosis liegen die Messwerte immer eng um den Mittelwert.)
  • Negative Kurtosis (Sie wird auch als platykurtische Kurtosis bezeichnet. Sie liegt vor wenn der Grad der Verteilung flacher ist und weniger stark ausgeprägte Ausläuferbereiche vorhanden sind. Die Messwerte verteilen sich in diesem Fall mehr um den Mittelwert herum.
  • War dieser Artikel hilfreich ?
  • ja   nein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here