lästig fallen / lästigfallen – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Lästig fallen bezeichnet eine Person oder einen Gegenstand, der auf irgendeine Art und Weise störend oder hinderlich für einen selbst oder jemanden anderen ist. Andere Bezeichnungen wären: aufdringlich, penetrant, unangenehm, störend, unbequem, zudringlich, ungemütlich und beschwerlich. Der Gegenteil von lästig fallen wäre angenehm fallen.

Richtig: lästig fallen
Falsch: lästigfallen

Beispiele:

Zuerst war die Beziehung mit ihr sehr angenehm, doch dann fing sie an ihm lästig zu fallen.
Der Virus auf dem Computer ist ihm immer mehr lästig gefallen.
Die Schule tut vielen Kinder oft lästig fallen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here