Leid tun, leidtun – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Das Leid tun beschreibt ein Gefühl oder eine Entschuldigung. Dabei wird das Gefühl ausgesprochen oder es wird einfach nur gedacht. Es tut mir Leid, wird sehr häufig als gängigste Entschuldigung benutzt. Im Gegensatz zu der Aussage Entschuldigung oder das wollte ich nicht, hat es tut mir Leid mehr Aussagekraft und Zeigt dem Gegenüber viel mehr Reue.

Richtig: Leid tun
Falsch: leidtunn

Beispiele:

Ihr sollte es Leid tun, was sie letztens zu mir gesagt hat.
Niemanden in der Regierung wird es Leid tun.
Es tut mir Leid, dich bedrängt zu haben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here