Markt in VWL leicht erklärt + Beispiel

Was kann man im BWL-Bereich unter Markt verstehen?

Auf einem sogenannten Markt kann man immer Angebot sowie Nachfrage für gewisse Waren finden; diese Waren werden dann gegen Bezahlung von Geld umgewechselt und das Verhältnis zu diesem Tausch wird dann auch Marktpreis genannt.

Im physischen Sinne versteht man unter Markt beispielsweise den Wochenmarkt. Im BWL-Bereich hat der Begriff Markt allerdings eine abstrakte Bedeutung (beispielsweise verfügt der Markt für Bekleidung für etliche Tausende Läden, Shops, Online-Shops, Auktionsseiten im Internet usw. als Lieferant sowie Milliarden von Modefreunde als potenzielle Abnehmer).

Es gibt aber nicht nur Märkte für Waren; man kann auch schon Märkte für Beschäftigungen, Währungen sowie Kapitalanlagen (beispielsweise der Kapitalmarkt für Aktien usw.) finden.

  • War dieser Artikel hilfreich ?
  • ja   nein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here